„Opern, die Christen kennen sollten“ (evangelisch.de)

Eine ungewöhnliche Liste präsentiert derzeit das Nachrichtenportal evangelisch.de. In einer dreiteiligen Reihe stellt es "Opern, die Christen kennen sollten" vor.

„Liebe katholische Kirche, man möchte schreien“ (WELT)

"Möchten Sie von einem versierten Experten operiert werden oder von einem Katholiken mit tadelloser Lebensführung?", fragt Birgit Kelle in ihrem Kommentar zu den aktuellen Strukturen der Kirche.

„Schon wieder Holocaust?“ (ZEIT Online)

Zwei Lehrer erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Thema Antisemitismus an Schulen.

Internationale Künstler fordern ESC-Boykott in Israel (Israelnetz)

Mehr als 100 internationale Künstler haben zum Boykott des Eurovision Song Contest (ESC) 2019 in Israel aufgerufen. Sie werfen Israel Menschenrechtsverletzungen gegen die Palästinenser vor.

Kirchliches Arbeitsrecht: Frei oder gleich? (ZEIT)

Die katholische Kirche will einem Angestellten kündigen, weil dessen Lebensführung nicht ihrer Moralvorstellung entspricht.

Streit um Gottesdienstübertragung in Belgien (pro)

Auf Twitter regnete es empörte Reaktionen, nachdem bei der Fernsehübertragung eines belgischen Gottesdienstes die Stelle aus dem Epheserbrief verlesen wurde, in der es heißt: "Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter."

Petra Pau: Leise gegen die Lauten (pro)

Eine der bekanntesten Politikerinnen der Partei die LINKE ist getauft, konfirmiert und bezeichnet sich als gläubig: Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau. Anna Lutz hat sich für das Medienmagazin pro mit ihr getroffen und porträtiert.

Nepal: Anti-Bekehrungsgesetz in Kraft getreten

Mission steht im zentralasiatischen Staat Nepal ab sofort unter Strafe. Dies berichtet der Deutschlandfunk. Die Christen in Nepal fürchteten nun um ihre Religionsfreiheit

Israel: Der ewige Streit um den Sabbat (Israelnetz)

Der Sabbat ist in Israel mal wieder zum Politikum geworden. Der Bau einer Fußgängerbrücke wurde auf Druck der Ultra-Orthodoxen verschoben, wie Israelnetz berichtet.

„Ostergarten-Mutter“: Annette Barth wird 60

Im Jahr 2000 öffnete bei Karlsruhe der erste biblische "Ostergarten" seine Pforten. Die Idee dazu hatten Annette Barth und ihr Mann Lutz. Am 8. September feiert die "Ostergarten-Mutter" ihren 60. Geburtstag.
Anzeige