Blogs

Was kann Gottes „Gurkentruppe“?

Pfarrerin Sandra Bils hat mit ihrer frischen Predigt im Abschlussgottesdienst des Kirchentags in Dortmund viele Menschen angesprochen. Tobias Faix hat die Theologin gefragt, wo sich kirchlicher Aufbruch in Deutschland konkret zeigt.

Die Sache mit der Kirche und der Musik

Johannes Falk hat als Musiker eigene Produktionen veröffentlicht und an zahlreichen weiteren mitgewirkt. Mit Blick auf die aktuelle christliche "Worshipszene" fragt er: Hat die Kirche abseits von "schlagereske[r] Wohlfühlmusik" noch Platz für Kunst?

Anti-Missbrauchs-Gipfel: Ein Brief aus der Perspektive Betroffener

Der Anti-Missbrauchs-Gipfel ist beendet. Die katholische Kirche übt sich in Selbstkritik und schärft ihre Sinne. Aber: Reicht das den Opfern sexueller Übergriffe? Wie bewerten sie den Gipfel?

„Das Licht der Welt“: Iron Man ist nicht Jesus Christus.

Hat Jesus am Kreuz die Sünde besiegt oder die Kirche als Vollzugsbehörde gegründet? Achtung, dieser Blogeintrag ist eher etwas für "Nerds", denn Niklas Schleicher zieht Vergleiche zum Film "Avengers - Endgame".

Christen – lacht mehr!

Dürfen wir als ChristInnen "lustig" sein? Unbedingt, findet David Brunner. Lachen ist nicht nur gesund und beziehungsfördernd, es gibt auch gute geistliche Gründe dafür, schreibt er in seinem Blog. Mit Gott an unserer Seite können wir "dem Leid ins Gesicht lachen".

Christen – feiert mehr!

Wenn irgendjemand Grund hat zu feiern, dann Christen, schreibt David Brunner. Feiern sei die "Vollendung der Anbetung" zitiert er den evangelikalen Vordenker Dallas Willard. Aber, und das ist Brunners These: "Christen haben das Feiern verlernt und viele Feste lediglich institutionalisiert."

Bibelauslegung: Sich streiten und dennoch lieben

Endlich ringen Christen wieder um die Auslegung der Bibel - miteinander, nicht gegeneinander. Markus Till erkennt darin ein wichtiges Signal: Waren große Erweckungsbewegungen nicht...
leeres Grab Ostern Auferstehung

Ohne Auferstehung ist alles sinnlos

"Jesus ist auferstanden", bezeugt David Brunner in seinem Blog. Nur die Auferstehung gebe Jesu Verheißungen einen "festen Grund". Sätze wie "Ich bin bei euch, alle Tage", machten sonst keinen Sinn. Und seinen Job als Pastor? Den müsste er ohne Auferstehung an den Nagel hängen.

Diakonie und Verkündigung: Die kirchliche Doppelstrategie

Was kann Kirche gegen sinkende Glaubwürdigkeit und immer weniger Mitglieder tun? Jonas Goebel setzt auf eine gesunde Balance zwischen Verkündigung und Diakonie!

Du sollst nicht lügen! – Geht das überhaupt?

Es gibt Studien, die sagen, dass der Mensch 25 bis 200 Mal pro Tag lügt. "Einer der häufigsten Gründe für Lüge ist Angst", schreibt Mandy in ihrem Blog "Gekreuzsiegt". Und die Wahrheit könne manchmal auch schlicht weh tun. Gibt es einen Ausweg daraus? Und wie kann und soll ich als Christ/in das achte Gebot umsetzen?