Glauben leben

Bist Du mit den richtigen Leuten unterwegs?

Pastor Lothar Krauss ermutigt in seinem Leiterblog dazu, die eigenen Beziehungen zu hinterfragen. Wer tut mir gut, wer inspiriert mich? Aber auch: Wem sollte ich Zeit und Aufmerksamkeit in meinem Leben eher entziehen, weil die Person mich belastet?
Himmel Sonne

Fasten: Raum für Gott schaffen

Warum kann Fasten sinnvoll sein? Und welche Bedeutung hat Ostern für den Glauben? Unsere Kollegin Lisa Strohmaier gibt Einblicke in ihre persönlichen Überzeugungen und Erfahrungen.
Hände im gegenlicht sprengen Ketten

Gnade als Weg aus der Leistungsfalle

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit macht Christof Lenzen dieselbe Erfahrung des "Getriebenseins". Sein Rezept: Gnade als Ausweg aus der Leistungsfalle.

MEHR-Kritik: Miteinander reden, statt übereinander

Johannes Hartl hatte Kritiker der MEHR-Konferenz nach Augsburg eingeladen. Zwei Stunden wurde diskutiert. Der Dialog sei ein Anfang gewesen, findet Hartl.
Eine Frau faltet ihre Hände.

Das können wir von Josua lernen

Mit Josua verbinden viele direkt die Worte "Sei mutig und stark". Thaddäus Schindler möchte den Fokus auf etwas anderes richten: den Ursprung seines Erfolgs als Nachfolger Moses.

Kirchen-Misere: Warum übernimmt niemand Verantwortung?

"Es läuft nicht bei uns in Kirche", sagt Pastor Jonas Goebel. Er wünscht sich etwas weniger "Wohlfühlverein" und mehr messbare Arbeitsziele.

Was ich in Schottland über die Zukunft der Kirche gelernt habe

Max Bode ist angehender Pfarrer. Von einer kirchlichen Bildungsreise nach Schottland hat er Inspirationen dafür mitgebracht, wie Kirche zukünftig aussehen könnte. Oder sollte? Die Ideen und Projekte seien zwar nicht neu, schreibt Bode. Aber im Gegensatz zu Deutschland würden sie in Schottland konsequent und flächendeckend umgesetzt.
kunst pinsel farben

So hilft Kunst, den Glauben besser zu verstehen

Menschen sind rastlos, suchend und sehnend. Kunst könne sie zur Quelle ihrer Sehnsüchte führen, sagt der Musiker Jonathan Schmidt.
Treppenhaus Kerzen Gottesdienst Lockdown Corona

Gottesdienst im Treppenhaus mit Nachbarn feiern

Im ersten Corona-Lockdown sind die Menschen vielerorts näher zusammengerückt. So auch im Mehrfamilienhaus von Regina Laudage-Kleeberg. Sie feierte mit ihren Nachbarn mehrere Gottesdienste im Treppenhaus.
Gebet Leid Verzweiflung

Welchen Sinn hat all das Leid?

Gibt es einen guten Umgang mit persönlichem Leid? Ein Beitrag von Pastor Rick Warren, der ein Kind durch Suizid verlor.