Glauben leben

Straße mit gelber Trennlinie in der Mitte, Bäume Berge und Wolkenhimmel

Vergebung – „Dieser Weg wird kein leichter sein“

Verfolgt von der Stasi, ausgespäht von einem Menschen aus der eigenen Familie. Und das soll ich als Christ vergeben? Pastor Alexander Garth erklärt, warum er dies trotz aller Schwierigkeiten für den einzig richtigen Weg hält.

Die eigenen Begrenzungen lieben lernen

Manchmal erscheint alles im Leben irgendwie sinnlos und begrenzt. Doch was wäre, wenn man die eigenen Grenzen akzeptieren und schätzen lernt?
New York Straße Werbeplakate Sonne

Ein Schwabe in New York: Von Gott aus der Komfortzone geholt

Immanuel Mauz beendet erfolgreich sein Kirchenmusikstudium. Doch statt eine Stelle als Kantor anzutreten, taucht er in die US-Gospelszene ein.

Michael Herbst: „Wir müssen bei der Verkündigung mutiger und unverschämter sein“

Wie steht es um den Herzschlag der Kirche? Gut, wenn man einen Experten dazu befragen kann. Michael Herbst war Gemeindepfarrer in Münster und Krankenhausseelsorger in Bethel. Er promovierte mit einer Arbeit über "Missionarischen Gemeindeaufbau in der Volkskirche". Seit 1996 ist er Professor für Praktische Theologie in Greifswald und seit 2004 Direktor des Instituts zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung (IEEG). Bei einem Pott Kaffee und Pflaumenstreuselkuchen stand er unserem Redaktionskollegen Rüdiger Jope (Kirchenmagazin 3E) Rede und Antwort.

EKD bündelt auf Themenseite Impulse und Angebote zu Ostern

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat auf einer Themenseite Informationen und Impulse rund um die Gestaltung der Karwoche und Ostern während Corona gebündelt.

Diese Tipps retten Ehen

Bevor eine Ehe vorm Scheidungsrichter beendet wird, gab es meist schon Jahre zuvor Anzeichen dafür, dass es um die Ehe nicht gut bestellt ist. Doch wie kann heil werden, was zerstört scheint und wie wird man überhaupt aufmerksam auf eine Schieflage der eigenen Beziehung? Der Heidelberger Psychotherapeut Jörg Berger klärt auf.

Abendgebete: 15 Texte, die den Tag zur Ruhe bringen

Den Tag in Gottes Hand zurücklegen - das Geglückte wie das Scheitern: Immer mehr Menschen entdecken das Abendgebet als tägliches Dankbarkeits-Ritual für sich.

Zündhölzer für ein neues Gebetsfeuer

Es besteht kein Zweifel daran, dass das Gebet für jeden Christen zentral ist. Und doch kann das Gebetsleben zu einer langweiligen Routine werden. Die Gebete der Bibel eröffnen neue Horizonte für Betende.
Eine beleuchtete Tiny Church steht in der Dämmerung auf einem öffentlichen Platz.

Evangelisation: Gemeinde baut „Tiny Church“

Die FeG Offenburg baut aktuell an einer Mini-Kirche. Wenn alles fertig ist, sollen damit kirchenferne Menschen erreicht werden.
Eine Gruppe Kinder sitzt im Stuhlkreis.

Kindergottesdienst gestalten – aber wie?

Der Kindergottesdienst ist weit mehr als eine Spiel- und Bastelstunde. Melanie Schmitt gibt Tipps, wie er zum lebendigen (Glaubens-) Erlebnis werden kann.