Büchertipps

Simone & Claudia Paganini: Im Namen des Vaters, des Sohnes und...

Das Buch vermittelt durch die christliche Interpretation der Star-Wars-Saga biblische Wahrheiten, die sonst oft unerkannt bleiben.

Markus Walther & Hauke Burgarth: Verdingkind

Ein sehr berührendes Buch, das angesichts des Leids der Verdingkinder erschüttert und zugleich von Gottes Eingreifen spricht und Hoffnung verbreitet!

Tobias Teichen & Christian Rossmanith: Fruit Full Life

Ein toller Begleiter für alle, die sich auf eine Reise begeben wollen, um Heimat bei Gott und ihre Berufung zu entdecken!

Reiner Knieling: Kraftworte

Kraftworte hält, was es verspricht: Kraft aus Worten und Worte mit Kraft. Das Buch hilft, die Kraft dieser Worte neu zu verinnerlichen.

Eva Smutny: Ganz. Einfach. Bibel.

Ein Buch für alle, die sinnlich-kreative Zugänge zur Bibel ausprobieren und das Wort Gottes (aufs Neue) lieben lernen wollen.

Sandra Geissler: Dieses kleine Stück Himmel

Ein etwas anderer Elternratgeber: ehrlich, herzerfrischend und authentisch, mit viel persönlicher Erfahrung. Das Buch zeigt: Fehler gehören dazu.

Michael Diener: Raus aus der Sackgasse

Der weitgehend großen Anerkennung zu Dieners Plädoyer für ein selbstbestimmtes Glaubensleben, geprägt von Freiheit, Liebe und Gerechtigkeit, stimme ich zu. Alles Erkennen ist Stückwerk. Michael Diener mag sehr vieles erkannt haben. Deshalb gibt es für das Ringen um Differenzierung eine klare Kaufempfehlung.

Janet Müller (Hg.): Unsere Real Life Stories

Dieses Buch macht Mut! Familie, Freunde und Bekannte von Philipp Mickenbecker erzählen, wie er ihr Leben verändert hat.
zuerst geliebt

Katja Zimmermann: Zuerst geliebt – Wenn Gott dir ein Solo schenkt

Ein wichtiger Beitrag zum Thema Singledasein. Es zeigt, dass Single nicht liegen geblieben, sondern herausgehoben sind. Single sein als ein Geschenk Gottes.
Buchcover: Asche und Eden (Fabienne Sita)

Fabienne Sita: Asche und Eden

"Asche und Eden" ist geschrieben wie ein Gleichnis, gestaltet mit hochwertigen Fotografien und Layouts. Oft verschwimmen die Grenzen zwischen Alltagsleben und geistlichen Bildern. Asche wird zu Eden.