Musikkritik

Lecrae: Restoration

Lecrae ist eine Koryphäe des christlichen Hiphop. Zuletzt sprach er offen über eine nahende "Musikerrente" - dann veröffentlichte er mit "Restoration" sein persönlichstes und - wie wir finden - auch intensivstes Album.

Kanye West: Jesus is King

Kanye West zeigt uns mit seinem Album seinen persönlichen Sinneswandel. Das allein wäre spannend genug. Aber auch das Ergebnis - die Kombination traditionell christlicher Musikformen und Hip-Hop zu einer neuen Art von Predigt - ist aller Ehren wert.
Phil Wickham

Phil Wickham: Hymn of Heaven

Phil Wickham verbessert sich mit jedem neuen Album. Mit "Hymn of Heaven" lädt er uns ein Spaß zu haben und gleichzeitig Gott zu loben.

O’Bros: Exodus

"Exodus" ist ein grooviges, tanzbares Worshiphop-Rap-Album, das im Ohr bleibt. Mit Texten, die ins Herz gehen.

for KING & COUNTRY: Burn The Ships

"Burn The Ships" entspricht musikalisch sicher nicht dem Muster typischer CCM-Musik. Gerade das macht das Album zu einem kleinen Juwel.

Sebastian Cuthbert: zweifellos

Sebastian Cuthberts Debut ist ein wunderbares Singer/Songwriter Album mit Tiefgang und klarer Botschaft. Gänsehautgefahr inklusive.
UNITED_People_Album-art

Hillsong United: People

Das 22. Album von Hillsong United richtet den Fokus von Gemeinde wieder neu auf die Menschen. Das macht "People" zu einem Album, das zur Einheit motiviert.

Demon Hunter: War & Peace

Demon Hunter sind eine bekannte Größe der Metalcore-Szene. Auf dem Doppelalbum "War & Peace" vereinen sie zwei Seelen in ihrer Brust zu einem Gesamtwerk, das wie geschaffen ist für eine richtig harte Workout-Runde.

Brian Doerksen: The Heart of Christmas

Wer an Weihnachten nach Bedeutung und Bewusstheit sucht, liegt mit Brian Doerksens Jesus-zentriertem Pop-Christmas-Worship goldrichtig.

Elevation Worship: Graves Into Gardens

Megachurch-Bands liegen voll im Trend. Mit ihrer neuesten Veröffentlichung festigt Elevation Worship seinen Namen unter den Großen dieses Genres.