Gesellschaft

„Diese Unwetter haben mit Gott nichts zu tun“

Die Naturkatastrophen der letzten Wochen sind menschengemacht und gehen nicht auf Gottes Konto - das äußerte Theologin Margot Käßmann gegenüber der Bild am Sonntag.
Junge Frau bekommt von einem Arzt eine Impfung.

Umfrage: Christliche Mediziner befürworten Corona-Impfung

Eine große Mehrheit christlicher Mediziner in Deutschland empfiehlt die COVID-19-Impfung "uneingeschränkt". Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Arbeitsgemeinschaft christlicher Mediziner (ACM) unter ihren Mitgliedern.
Annette Kurschus

Afghanistan: Westfälische Präses fordert Schutz – nicht nur für Ortskräfte

Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan fordert Annette Kurschus, Präses der westfälschen Kirche, "sofortigen Schutz" für Gefährdete. Dies seien nicht nur die Ortskräfte, die mit dem Westen kooperiert hätten.
Eine aufgeschlagene Bibel liegt vor einer Pflanze.

Neue „Bibel in gerechter Sprache“ geplant

15 Jahre nach Herausgabe der "Bibel in gerechter Sprache" soll die Arbeit an einer Neufassung beginnen. Geschlechtergerechtigkeit und Postkolonialismus machen eine Neuauflage nötig.
Hermann Gröhe

Hermann Gröhe: Politik braucht Religion

Der CDU-Politiker warnt vor zunehmender Säkularisierung. Gottvergessenheit gefährde die Würde des Menschen.
Ball mit chinesischer Flagge und Religion-Schriftzug

China zwingt Christen für tote kommunistische Soldaten zu beten

Christen in China dürfen nicht ihrer eigenen Märtyrer gedenken. Die Regierung zwingt sie stattdessen zum Gebet für Soldaten der Roten Armee, die im 2.Weltkrieg gegen Japan gefallen sind.
Uwe Heimowski

Evangelische Allianz: Uwe Heimowski startet politischen Podcast

Die Evangelische Allianz spricht in einem neuen Talk-Format mit bekannten Politikern wie Wolfgang Thierse und Hermann Gröhe über ihren Glauben.
Hand ausgestreckt zum Himmel

„Kirche im Hof“: Flüchtlingen eine Heimat vermitteln

Flüchtlingen eine Heimat vermitteln. Sie begleiten und unterstützen, das bietet die "Kirche im Hof", erzählt Pastor Frank Fornaçon und gibt einen Einblick.
Kleines Mädchen im Sari steht vor einer weißen Wand.

Weltmädchentag: 3,3 Millionen Mädchen sind von Kinderheirat bedroht

Die Folgen der COVID19-Pandemie zwingen Millionen von Kindern zu einer frühen Heirat. Das geht aus einem Bericht der Kinderhilfsorganisation World Vision zum Weltmädchentag hervor.

Bluttests auf Down-Syndrom werden Kassenleistung

Ethisch umstritten: Bluttests für Schwangere auf ein Down-Syndrom beim Kind werden künftig von den Krankenkassen bezahlt. Sie sollen aber nicht zur Routine werden.