Werbung

Die von cansteinsche Bibelanstalt in Berlin bietet am Pfingstsonntag (31. Mai) um elf Uhr einen Gottesdienst im beliebten Computerspiel Minecraft an. Teilnehmen kann auch, wer das Spiel nicht besitzt. Die digitale Spielwiese soll genutzt werden, um die Botschaft von Pfingsten neu zu vermitteln. Über den Server canstein-berlin.de können Spielerinnen und Spieler „mit dem eigenen Avatar das Pfingstwunder virtuell miterleben“.

Gleichzeitig wird der Online-Gottesdienst der anderen Art auch auf der Plattform Twitch gestreamt. Unter https://twitch.tv/ecclesiadigitale kann das Spektakel jeder auch ohne Anmeldung miterleben. Nutzerinnen und Nutzer mit Twitch-Account können zusätzlich im Chat interaktiv mit dabei sein. (nate)

Werbung

Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es fälschlicherweise, der Gottesdienst sei ein Angebot der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Außerdem stand dort noch, dass Version 1.13.2 des Siels nötig sei, um mitspielen zu können. Inzwischen werden auch neuere Versionen unterstützt.

3 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Liebes Redaktionsteam,
    der Gottesdienst wird von der von cansteinschen Bibelanstalt in Berlin e.V. durchgeführt. Diese ist zwar in der EKBO angesiedelt, aber rechtlich kein Organ dieser. Die EKBO unterstützt den Gottesdienst aber zum Beispiel durch die Bereitstellung des Streams auf Twitch. Weitere Informationen zu Canstein und dem Gottesdienst sind unter http://www.canstein-berlin.de verfügbar. Es ist übrigens auch nicht mehr zwingend nötig auf 1.13.2 zu spielen. Der Server lässt mittlerweile auch neuere Versionen zu. Wer sicher gehen will, findet auf der Website aber auch eine Anleitung zum Downgraden. 🙂
    Viele Grüße und danke fürs Posten!

  2. Der Gottesdienst ist nicht von der EKBO, sondern von der von Cansteinschen Bibel Gesellschaft zu Berlin.

    Das ist ein kreatives Team für Bibel und Kirche.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein