Pfarrer-Wiegen in Baltmannsweiler
Pfarrer-Wiegen in Baltmannsweiler (Foto: Martina Haan)
Werbung

Die württembergische Landeskirche hat die besten Fundraisingprojekte in ihrer Region ausgezeichnet. Sieger in der Kategorie „Einzelmaßnahme“ ist die Kirchengemeinde Baltmannsweiler. Sie hatte zugunsten der Kirchenrenovierung dazu aufgerufen, sieben Wochen lang kein Kleingeld auszugeben, um das Gewicht ihres Pfarrers in Münzen aufzuwiegen. Das Ergebnis waren 1.655 Euro Münzgeld.

In der Kategorie „Gesamtkonzept“ machte das Projekt „Gemeinsam schaffen wir es!“ der Kirchengemeinde Weissach aus dem Landkreis Böblingen den stärksten Eindruck auf die Jury. Konzerte, ein Schwäbischer Abend mit dem Schriftsteller und Historiker Gerhard Raff, mehrere Kunstausstellungen, eine Weinprobe, Präsenz bei der Kirche, ein „ChurchRun“ sowie eine „Charme-Offensive“ im kommunalen Gemeinderat brachten insgesamt 150.000 Euro für die Kirchenrenovierung ein.

In der Kategorie „Stiftung“ siegte die Reutlinger Kreuzkirchengemeinde. Den Verantwortlichen gelang es, 100 Menschen zur Gründung der Stiftung „Lebenswerte Nachbarschaft“ zu motivieren. Das Startkapital der Stiftung betrug 230.000 Euro.

Werbung

Um den Fundraisingpreis 2020 der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hatten sich 24 Kirchengemeinden mit Spendenaktionen aus den vergangenen drei Jahren beworben. Die Preisverleihung ist für den Sommer geplant.

Link: Pfarrer-Wiegen und Nachbarschaftsstiftung

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein