Veridia: The Beast You Feed

VERIDIA mögen sich von ihren Anfängen im Techno-Rock zu einem kommerzielleren Techno-Pop entwickelt haben: Ihren Drive haben sie sich behalten.

Corey Voss: Heaven Come Closer (LIVE)

Das ist quasi Worship im 16:9-Format: Corey Voss, gefeierter US-Newcomer, hat einen Sound für die ganz große Bühne.

Elevation Worship: Graves Into Gardens

Megachurch-Bands liegen voll im Trend. Mit ihrer neuesten Veröffentlichung festigt Elevation Worship seinen Namen unter den Großen dieses Genres.

Chris Tomlin: Nobody love me like you

Das Nobody Loves Me Like You – EP ist eine sättigende Vorspeise vor dem 5-Sterne Filetsteak, HOLY ROAR. Hoffentlich enttäuscht der Hauptgang nicht.

Mac Powell and the Family Reunion: Back Again

Und alle so "Whoo!" Third Day-Frontmann Mac Powell läutet mit seinem Gute-Laune-Country den Restsommer ein!

Samuel Jersak: The Melody At Night, Without You

Samuel Jersaks introvertiertes Klavierspiel schafft Raum für eine tiefe Begegnung mit dem Künstler - und mit sich selbst.

Disciple: Love Letter Kill Shot

"Love Letter Kill Shot", Disciples 12. Studioalbum, ist ein meisterhaft gestaltetes, das in die Tiefen unserer spirituellen Reise vorstößt. Ein Album, das dem Leidenden Worte gibt.

Jonnes: Unfassbar nah

Deutschpop mit beschwingter Nachdenklichkeit, Gottvertrauen und sauviel Lebensgefühl. Ein sehr feines, reifes Debutalbum.

Wild Harbors: Monument

Sie hängten ihre Karrieren an den Nagel, um zusammen ihrer musikalischen Berufung zu folgen: "Wild Harbors" ist das Projekt von Jenna und Chris Badeker, deren nachdenklicher Singer/Songwriter-Worship direkt unter die Haut geht.

We Are Messengers: Honest EP

"We Are Messengers" sind eine Klasse für sich. Ihre Musik verdient das Prädikat "aufrichtig" und ist darüber hinaus auch noch brillant kreativ.

Brian Doerksen: The Heart of Christmas

Wer an Weihnachten nach Bedeutung und Bewusstheit sucht, liegt mit Brian Doerksens Jesus-zentriertem Pop-Christmas-Worship goldrichtig.

Matthew West: Brand New

Großer Popsound trifft tiefen Glauben: Die US-Popikone Matthew West weiß mit seiner Leichtigkeit und Coolness auch schweren Glaubensthemen eine hoffnungsvolle Note zu verpassen.

Hillsong United: People

Das 22. Album von Hillsong United richtet den Fokus von Gemeinde wieder neu auf die Menschen. Das macht "People" zu einem Album, das zur Einheit motiviert.

Manafest: Stones Reloaded

In Stones Reloaded kombiniert der EDM-Produzent Doug Weier Manafests unverwechselbare Musikalität mit einer erstaunlichen Dubstep-Produktion.

Alive Worship: Vollkommene Liebe

Alive Worship ist ein Synonym für jungen Mainstream-Worshipsound in High-End-Qualität. Ihr neues Album "Vollkommene Liebe" macht den Gemeindesaal zu Gottes Tanzpalast.

KJ-52: „What Happened Was…“

KJ-52 enttäuscht nie. Der Altmeister des Christian Hip-Hop hat einen der heißesten unabhängigen Produzenten und ein paar aufstrebende Indie-Künstler für diese EP gewinnen können und sie mitten ins Rampenlicht gestellt. Definitiv eines der spannendsten CHH-Projekte des Jahres.

Tauren Wells: Citizen of Heaven

"Citizen of Heaven" ist ein Pop-Album der Spitzenklasse, das Sie unterhalten und Ihnen gleichzeitig helfen wird, Gott näher zu kommen. Dieses Album werden Sie noch monatelang in Dauerschleife hören.

Francesca Battistelli: Own It

Ein optimistisches Pop-Album mit positiven biblischen Botschaften, das eine großartige Alternative zu Mainstream-Musik bietet - mit Abstand mein Lieblings-Pop-Album des Jahres.

Jeremy Camp: The Story’s Not Over

Jeremy hat seine Lebensgeschichte seit fast zwei Jahrzehnten frei und mutig geteilt, und die christliche Musikszene hat sehr davon profitiert. Noch heute bringt er eine Authentizität und Leidenschaft in seine Musik ein, die sonst nur wenige Künstler ausstrahlen.

O’Bros: Exodus

"Exodus" ist ein grooviges, tanzbares Worshiphop-Rap-Album, das im Ohr bleibt. Mit Texten, die ins Herz gehen.