Hartmut Spiesecke
Hartmut Spiesecke (Foto: Christliche Medieninitiative pro)
Werbung

Die Christliche Medieninitiative pro hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Dr. Hartmut Spiesecke (56) folgt in dieser Position auf Michael Voß, wie die Initiative am heutigen Donnerstag mitteilte. Voß wird dem ehrenamtlichen pro-Leitungsgremium weiterhin angehören.

Spiesecke ist Geschäftsführer des Journalistenpreises der deutschen Wirtschaft („Ernst- Schneider-Preis“), gestiftet von den Industrie- und Handelskammern. Vorher war er Kommunikationschef verschiedener Wirtschaftsverbände sowie Sprecher eines Bremer Senators. 2003 wurde er Mitglied der Christlichen Medieninitiative pro, seit 2018 gehört der promovierte Literatur- und Musikwissenschaftlerdem pro-Vorstand an.

Die Christliche Medieninitiative pro e.V. beschäftigt an den Standorten Wetzlar, Berlin und Jerusalem nach eigenen Angaben 25 fest angestellte Mitarbeiter und orientiert sich inhaltlich an der Glaubensbasis der Deutschen Evangelischen Allianz. Das Medienhaus produziert unter anderem die Publikationen Christliches Medienmagazin PRO sowie Israelnetz Magazin (Print, Online, Social Media), bietet Media- Dienstleistungen und betreibt die Christliche Medienakademie.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein