Medienmagazin pro bekommt Doppelspitze

0
Jonathan Steinert und Nicolai Franz stehen in einem Raum mit Tischen und Stühlen.
Jonathan Steinert (l.), Redaktionsleiter Print, und Nicolai Franz, Redaktionsleiter Digital. Foto: pro
Werbung

Jonathan Steinert und Nicolai Franz übernehmen ab sofort die Redaktionsleitung des Christlichen Medienmagazins pro. Steinert wird künftig die Printredaktion unterstehen, Franz übernimmt die Leitung der Digitalredaktion. Stefanie Ramsperger, die frühere Leiterin, hat die Medieninitiative zum 31. Mai auf eigenen Wunsch hin verlassen. Sie stand seit 2013 an der Spitze der pro-Redaktion. Das berichtet das Magazin in einem Onlinebeitrag.

Jonathan Steinert, geboren 1985, studierte in Jena Medienwissenschaft, Soziologie und Germanistische Sprachwissenschaft. Nach einem Volontariat bei pro übernahm er leitende Aufgaben bei der Christlichen Medienakademie und arbeitete als Redakteur. 2019 wurde er Chef vom Dienst. Franz studierte Theologie in Gießen. Auch er volontierte beim Christlichen Medienmagazin und arbeitete dort als Redakteur.

„Jonathan Steinert und Nicolai Franz sind profilierte Journalisten und ergänzen sich ideal hinsichtlich ihrer Qualifikationen. Der Werdegang unseres neuen Führungs-Duos belegt zugleich die Professionalität der ausgezeichneten journalistischen Nachwuchsförderung, die unser Haus in Jahrzehnten erfolgreich etabliert hat“, sagte Christoph Irion, Geschäftsführer der Christlichen Medieninitiative pro. Ramsperger dankte er für ihre „journalistische Professionalität, ihre Liebe zu dieser Arbeit, ihren großen Einsatz und gute Zusammenarbeit“. Sie habe pro in den vergangenen sieben Jahren maßgeblich mitgeprägt. (nate)

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein