In seinem YouTube-Kanal zeigt Gunnar Engel den Arbeitsalltag eines Pastors. Dafür bekommt er nun den christlichen Medienpreis „Goldener Kompass“, schreibt Lena Modrow (Nordkirche).

„Ich bin immer noch ganz geflasht von dem Anruf“, so Engel, der es „erstaunlich findet, wie viel Notiz von meinem Kanal genommen wird.“ Vor einem Jahr startete der Pastor sein Onlineprojekt. Inzwischen folgen ihm auf YouTube mehr als 6.000 Personen. In seinen Videos beantwortet Engel Fragen wie „Was darf ein Pastor anziehen?“, „Welche Bibel ist die Richtige für mich?“ und „Was machen Konfis beim Bestatter?“.

Der Goldene Kompass wird von der Christlichen Medieninitiative pro an Medienschaffende vergeben, die „Beispiele glaubhaft gelebten Christseins vorbildlich darstellen und dazu beitragen, dass christlicher Glaube und Kirche im öffentlichen Gespräch bleiben.“ Die Preisverleihung findet am 14. November in Berlin statt. Engels Laudatio wird Christian Sterzik halten, Leiter der Stabsstelle Digitalisierung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Neben Gunnar Engel wird unter anderem auch Hubertus Meyer-Burckhardt als Gastgeber der NDR Talk Show ausgezeichnet sowie die FAZ-Redakteurin Melanie Mühl für ihren Beitrag „Wem geht es schlechter, weil er Flüchtlingen hilft?“.

Frühere Preisträger waren unter anderem Heinz Rühmann, Günther Jauch, Volker Kauder, Bernhard Langer und Samuel Koch.

Link: YouTube-Kanal Pastor Gunnar Engel

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein