Auf der MEHR-Konferenz am vergangenen Wochenende gab es nicht nur ein (überfülltes) theologisches Forum für alle Teilnehmer, sondern auch eine exklusive Diskussionsrunde für geladene Uni-Theologen und akademische Kritiker der Veranstaltung. „Das Ziel war, in einem geschützten Rahmen Raum für kritische Rückfragen zu geben“, schreibt Hartl. Zwei Stunden lang wurde gefragt, geantwortet und diskutiert. Ein Anfang, findet der MEHR-Initiator.

Weiterlesen im Blog von Johannes Hartl

Werbung

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein