Melanie Carstens (Hrsg.): Nach Hause kommen

0

Unser Gott ist ein vielfältiger Gott. Und so vielfältig sind die Möglichkeiten, ihm nahe zu sein. Dieses Buch lädt ein, gemeinsam mit Freundinnen bei Gott anzukommen, so wie wenn man nach Hause kommt.

Es gibt zwölf ganz unterschiedliche Wege, die gemeinsam entdeckt werden können: die Stille, geteilte Freundschaft, gelebter Segen, die Bibel, Herausforderungen, das Kreativsein, das Abendmahl, Lobpreis, die Natur, Nächstenliebe und Jesus als Person.

Melanie Carstens hat in ihrem Buch „Nach Hause kommen“ zwölf Wege beschrieben, wie wir Gott im Alltag begegnen können. Die Ideen und Themen sind vor allem auf die Gemeinschaft ausgelegt, aber es werden auch immer Anregungen gegeben, wie man sie alleine umsetzen kann. Das fand ich besonders in Bezug auf Corona wirklich klasse.

Werbung

Jedes Thema bekommt ein eigenes Kapitel, welches von einer Autorin mit einer kleinen Erzählung eröffnet wird. Die Kapitel sind gespickt mit tollen Fotos und passenden Bibelversen. Jedes Thema enthält passende Begleitfragen und kleine Aufgaben, die noch näher zu Gott bringen und ein Auseinandersetzen mit ebendiesen Themen vereinfachen. Als kleines Schmankerl enthält jedes Kapitel noch ein tolles Rezept.

Das Buch ist wunderbar hochwertig gearbeitet und eignet sich durch die Aufteilung in Kapitel perfekt für die Gruppenarbeit oder eben als Projektbuch für zuhause. Ich könnte es mir auch wirklich gut als Geschenk vorstellen.

Es ist auf jeden Fall auch für Männer geeignet, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so wirkt. Es ist perfekt für jeden, der nach neuen Wegen sucht, Gott im Alltag zu begegnen. Egal ob alleine oder in der Gruppe, dieses Buch hilft dabei.

Von Wiebke Pott

Leseprobe (PDF)

Verlag: SCM R.Brockhaus
ISBN: 978-3-417-26970-3
Seitenzahl: 160
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein