Werbung

von Peter Wenicker, jesus.de

Was Du wissen solltest:

Apollo LTD sind Jordan Phillips und Adam Stark. Die beiden fanden sich 2014 als Zimmergenossen im Studentenwohnheim an Nashvilles Belmont University. Der Bandname ist inspiriert vom NASA-Apollo Programm der 1970er-Jahre: In einem Interview beschrieben die Musiker Apollo LTD als „unsere Version eines Mondfluges in einer Konservendose.“ Out of Body ist ihr erstes Full-lengh-Album.

Werbung

Wie es sich anhört:

Musikalisch geht die Musik in Richtung Electro Pop. Leichte Anklänge an Bastille oder The Hurts sind dabei schon erkennbar. Trotzdem ist es ein eigenständiges Konzept. Die Stücke sind gut strukturiert und eingängig. Die meisten Stücke sind auch echt tanzbar.
Die Texte hingegen enttäuschen: Das hört sich alles ganz nett an, aber in ihrer Aussage bleiben die Lyrics eher unbestimmt. Im Song „Heaven“ heißt es z.B.: „You know what I meant when I said I couldn’t live without you. You know what I meant when I said heaven’s all around you“. Wer nicht so viel mit Glauben zu tun hat, könnte das auch locker als ganz normalen Love-Song abhaken. Da hätte ich mir mehr gewünscht.

Geistliches Highlight:

Wenn sie irgendwo einmal von Jesus gesprochen hätten, wäre ihre Botschaft deutlicher und intensiver gewesen. So kann man oft nur raten bzw. erahnen. „Driven“ und „Always You“ haben für mich noch die stärkste Aussage. Textzeilen wie “The only life is the one You make. I wouldn’t want it any other way” oder “You were my spotlight in the darkest nights. You’re the only thing I ever held on to” sagen ja schon etwas aus. Es fehlt die letzte Deutungsklarheit, weil hier der Adressat verschleiert wird. Vielleicht sind sie ja bei der nächsten CD mutiger. Das fände ich sehr schön, weil die Musik wirklich Power hat.

Bestes Lied:

„Driven“ und „Always You“ sind dann auch die Lieder, die bei mir am längsten nachhallen. “The only life is the one You make”, Jesus.

Für Fans von:

Bastille, The Hurts, The Chainsmokers

> Apollo LTDs „Out of Body“ jetzt im SCM-Shop bestellen

zurück zur Musikseite

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Apollo LTD: Out of Body