Werbung

Von KevinDavis_NRT, Staff Reviewer
Übersetzung: Karen Kersten

Was du wissen solltest:
Seitdem ich Jason Grays Blessed Be von seinem Album All the Lovely Losers gehört habe, bin ich von den emotionalen und biblischen Botschaften seiner Lieder fasziniert. Letztes Jahr veröffentlichte Jason seine neue EP Order, die erste von drei EPs, die Jason Gray im Laufe des nächsten Jahres veröffentlichen will, um eine Geschichte der inneren Verwandlung zu erzählen. Die Namen der einzelnen EPs lauten Order, Disorder und Reorder. Der Disorder EP ging der Hit Remind Me You’re Here voraus.

Wie es sich anhört:
Gray weiß, wie man einen hooky, ehrlichen Refrain schreibt, und die Lead-Single Remind Me You’re Here ist eingängig, relevant und andächtig. Der Song ist ein großartiges Glaubensbekenntnis. Jedes Lied singt vom Glauben an unseren Gott, den Allmächtigen, und ist mit Jasons persönlichen und kunstvoll verarbeiteten Texten versehen.

Werbung

Geistliche Highlights:
Wie bei seinen früheren Veröffentlichungen geht es auch auf diesem Album darum, unsere Identität in Christus zu finden, ehrlich und transparent zu uns selbst und anderen zu sein und Gottes Gnade in unserem Leben aufleuchten zu lassen, indem wir zeigen, wie in unserer Schwäche seine Stärke vollkommen wird. Fight For You erinnert uns daran: The Lord will fight for you, You need only to be still, trust that God will fight for you. Weitere spirituelle Höhepunkte sind Through, New Song und Remind Me You’re Here. Das ergreifende Honesty ist ein mitreißendes Lied mit einer überzeugenden psalmähnlichen Erklärung: I gave You my heart so tell me why is it broken? What do You want from me? Are You sure You want everything, even my honesty?

Bestes Lied:
Besonders begeistert bin ich von dem Refrain von New Song, featuring Blanca – Cause I need a new song, a You’re gonna see me through song, a get me to that shore song. Die betenden Worte fangen den hoffnungsvollen Ton für diese Lieder ein, die alle von der Wahrheit der unendlichen Gnade Gottes in unserer Unordnung erfüllt sind. Through ist ein besonders schönes Lied. Die Glaubenshymne ist der Schrei meines Herzens: I can’t keep pretending everything’s okay, I need You to lead me through. Es gibt mehrere herausragende Lieder – mein Lieblingslied ist das von Hiob inspirierte Remind Me You’re Here: I won’t ask You for reasons, ‚Cause a reason can’t wipe away tears, No, I don’t need all the answers, Just be here beside me, Father, remind me You’re here.

Für Fans von:
Brandon Heath, Josh Wilson, Andrew Peterson, Big Daddy Weave, Tenth Avenue North

In Partnerschaft mit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Jason Gray: Disorder EP