von Susanna Süslack, jesus.de


Was du wissen solltest:
Kirk Franklin hat in seinem Leben 23 Grammynominierungen erhalten, gewonnen hat er den renomierten Musikpreis 14 Mal. Damit gehört er zur Elite der Modern Gospel-Szene, die er in Kollaborationsprojekten mit verschiedenen Chören und Gopelkombos inspiriert.

Wie es sich anhört:
Franklins Stil reicht von klassischem Gospel über Funk und Soul bis hin zu Pop. Dieses Album startet gleich mit zwei Gute-Laune-Songs, die den Sommer ins Herz und in die Füße bringen. Beim ersten Hören musste ich gleich mittanzen. Und auch das Mitsingen fällt bei Kirk Franklin nicht schwer. Seine Song haben eine angenehme Leichtigkeit und Spritzigkeit, die nicht oberflächlich ist.

Geistliche Inhalte:
Long Live Love – Lang lebe die Liebe! Der Titel des Albums ist Programm. Schon der erste Song des Albums „F.A.V.O.R“ feiert die Liebe Gottes für uns. Diese lebensverändernde Liebe und ihre Wirkung auf jeden Bereich des Lebens verbindet alle Songs dieses Albums.

Bestes Lied:
Wer es mag, wenn ein Song richtig groovt, sollte sich „Spiritual“ anhören. Hier kommt man voll uns ganz auf seine Kosten, was einen guten Basslauf angeht. „Forever / Beautiful Grace“ ist ein moderner Klassiker. Mit seinem Vocalarangement erinnert dieses Stück an wohlbekannte alte Gospelballaden. Franklins dazu gesprochenes Gebet geben dem ganzen einen modernen Dreh, der das Herz berührt. (Und eine kleine Überraschung erwartet den Hörer auch noch!)

Für Fans von:
Gospel, Funk, Soul, Oslo Gospelchoir, R’n’B, HipHop

> Kirk Franklins „Long Live Love“ jetzt im SCM-Shop bestellen

zurück zur Musikseite

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Kirk Franklin: Long Live Love