von JJFrancesco_NRT
Übersetzung: Karen Kersten

Was du wissen solltest:
Seventh Day Slumber ist seit langem ein Grundpfeiler des christlichen Rock, leise aber stetig im Hintergrund der Branche agierend, während andere Acts gekommen und gegangen sind. Jetzt kehren sie mit ihrer rockigsten Veröffentlichung seit Jahren zurück.

Wie es sich anhört:
Seventh Day Slumber hat sowohl mit ihrem rauen Hardrock-Sound als auch mit einem rockgetriebenen Worship-Sound Erfolg. Die Styles haben sich oft von Album zu Album gekebbelt. Gerüchtehalber soll in Kürze ein Worship Projekt der Band erscheinen. Wahrscheinlich verzichtet Closer to Chaos aus diesem Grund auf weicheres Material und geht all-in auf ein vollwertiges Rockfest.

Das mitreißende Eröffnungslied „Alive Again“ wird die Zuhörer an das Finally Awake-Album der Band erinnern. Guitar Hooks treiben markante Tracks wie „Burning an Empire“ und „Light It Up“. Keiner der Songs dämpft die Gitarren wirklich so sehr, dass er als legitime Ballade gelten könnte. Allerdings bieten Songs wie „Still Breathing“ doch genug melodische Kraft, um einige der aggressiveren Höhen auszugleichen.

Geistliche Highlights:
Seventh Day Slumber war schon immer eine der kühnsten Rock-Acts überhaupt. „The Letter“ ist ein Selbstmordbrief, der die Gefühle von jemandem untersucht, der so verloren in seinem Schmerz ist, dass er Selbstmord in Betracht ziehen würde. „Still Breathing“ bietet einen Gegenpol zu jemandem, der durch Christus gerettet wurde. „Burning an Empire“ spricht über unseren Egoismus als Nation, Christus hinauszuwerfen, damit wir unsere Sünde rechtfertigen können. Eine Zeile, die sich inmitten bestimmter Debatten in der heutigen Politik als relevant erweist: „We want to decide who lives and who dies/we let the unborn pay the price/All just murder for hire/so we can fill our desires/and we go on with our own lives.“ (Wir wollen entscheiden, wer lebt und wer stirbt / wir lassen die Ungeborenen den Preis zahlen / Alles nur Mord auf Bestellung / damit wir unsere Wünsche erfüllen können / und wir mit unserem eigenen Leben weitermachen.)

Bestes Lied:
„Alive Again“ ist wahrscheinlich der „Single-würdigste“ Track, aber die durchgängige Qualität vom Anfang bis zum Ende macht es schwer, einen Favoriten auszuwählen.

Für Fans von:
SkilletNine LashesDisciple

zurück zur Musikseite

In Partnerschaft mit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Seventh Day Slumber: "Closer To Chaos"

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein