Werbung

Von RyanAdams_NRT, Staff Reviewer
Übersetzung: Karen Kersten, jde 

Was du wissen solltest
Als die COVID-19-Pandemie die USA traf, begann Jon Foreman, der Leadsänger von Switchfoot, nachts online zu gehen, um akustische Versionen seiner Lieder vorzutragen. Kurz danach begann das Land, Studios und Konzerthallen zu schließen. Zu diesem Zeitpunkt spielte Jon entweder seine eigene Musik oder Switchfoot-Lieder, oder er coverte die Lieder anderer Künstler. Andere Bandmitglieder beteiligten sich (natürlich virtuell) an dem Spaß. Sie hatten so viel Spaß daran, die Musik anderer Künstler zu covern, dass sie eine EP mit Studiocovern aufnahmen.

Auf Facebook schrieben die Mitglieder von Switchfoot: „Wir haben diese Lieder ausgewählt, weil sie uns die Möglichkeit geben, auch in dieser Zeit der Trennung Hymnen der Hoffnung an eurer Seite zu singen. Probiert es aus mit dem Covers-EP und singt mit uns zusammen mit Frank Ocean, Vampire Weekend, Harry Styles, Jon Bellion, The Verve und The Chainsmokers“.

Werbung

Wie es sich anhört
Diese Lieder klingen definitiv wie Switchfoot – auch wenn es sich um Cover anderer Künstler mit zum Teil sehr unterschiedlichen Stilen handelt. Die Band bleibt den Originalen treu, behält den Großteil der Rhythmen, Stile und Abläufe der Lieder bei, fügt aber gleichzeitig charakteristische Switchfoot-Elemente hinzu.

Die Leidenschaft, die die Band für die Botschaften dieser Lieder hat, ist offensichtlich. Die Cover ähneln den Mid-Tempo-Songs, die Switchfoot in der Vergangenheit aufgenommen hat.

Geistliche Highlights
Die Lieder stammen aus der Feder von Mainstream-Artists ohne christlichen Hintergrund – dennoch enthalten sie wichtige Lebenslektionen und positive Botschaften. Swim Good ist ein verletzliches Lied über die Kämpfe des Lebens, die uns als Persönlichkeiten reifen lassen, ähnlich dem, was im Buch Jakobus gelehrt wird. Switchfoot, die in San Diego geboren sind, können mit diesem Lied thematisch auf jeden Fall mitreden, denn sie teilen: „Als Surfer ist es dieses Gefühl, das uns immer wieder ins Wasser zurückkehren lässt. Dieses Lied ist auch eine zeitlose Erinnerung daran, dass wir alle Teil einer Geschichte sind, die größer ist als wir selbst. Heutzutage sind diese Worte ergreifender denn je.“

Harmony Hall hat einen politischen Aspekt, der sich gut in das persönliche Leben jedes Bandmitglieds einfügt. Ihre Version des Liedes ist wunderschön. Ein großartiges Cover mit offensichtlichen Switchfoot-Vibes. 

Stupid Deep ist vielleicht das von Switchfoot am meisten beeinflusste Cover. Jon Foremans unglaubliche Stimme umfasst die gleichen Höhen und Tiefen, die auch der beeindruckende Stimmumfang des Originalkünstlers Jon Bellion erreicht. „Da die Welt um uns herum scheinbar außer Kontrolle gerät, ist dies ein Lied über die Erkenntnis, dass Zufriedenheit und Frieden im Inneren zu finden sind. Manchmal sind wir alle anfällig dafür, verzweifelt nach Liebe, Akzeptanz und Zufriedenheit zu jagen, was auch immer. Etwas, damit wir uns gut fühlen, um die ‚dummen tiefen‘ Löcher in unseren Herzen zu flicken“.

Bestes Lied
Harmony Hall von Vampire Weekend passt so gut zu Switchfoot. Für eine Band, die nach Gerechtigkeit und Frieden strebt, könnte das Thema und die Botschaft des Liedes leicht eine B-Seite aus ihrem Hit-Album Where The Light Shines Through sein, und niemand würde etwas anderes vermuten. Die kreativen Fähigkeiten der Band kommen bei diesem Lied außerordentlich gut zur Geltung. Jon Foreman würde für Stupid Deep als seinen Lieblingssong votieren.

Für Fans von
Switchfoot, Judah and the Lion, The 1975, jeder der gecoverten Künstler

In Partnerschaft mit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Switchfoot: Covers (EP)

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein