Ein neues Museum für den Reformator: In der Stadt Mansfeld bei Eisleben (Landkreis Mansfeld-Südharz) wird am Montag der Grundstein gelegt. Ziel ist es, auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern die Kindheit und Jugend von Martin Luther (1483-1546) und den Alltag seiner Familie erstmals in einer Dauerausstellung zu präsentieren. «Wir wollen damit Mansfeld auf die Lutherlandkarte setzen, die Lutherstadt Mansfeld wird neu entdeckt», sagte der Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Stefan Rhein.

(Quelle: Naumburger-tageblatt.de)