Das JesusCenter im Schanzenviertel Hamburgs / Bildschirmfoto: ndr.de

Hamburg, Schanzenviertel: Christen leisten im Jesus Center soziale Arbeit. Überkonfessionell seit 1970. Die Krawalle während des G20-Gipfels sind auch am Jesus Center nicht spurlos vorbeigegangen. Eingebrochene Scherben erzählen von der Zerstörungswut. Plünderungen von Supermärkten erschweren die Versorgung Bedürftiger. Aber man lasse sich nicht unterkriegen, wie Daniel Kaiser auf ndr.de berichtet.

Hier geht es zum ganzen Artikel.

1 DIREKT-KOMMENTAR

  1. Friede den Hütten, Krieg den Palästen? Links und Rechts scheinen dem Populismus zum Opfer gefallen zu sein? Die sog. Linksautonomen, die die gewalttätige Speerspitze sind für den EU-Wirtschaftsmoloch, zerschlagen in Hamburg die Geschäfte der kleinen Krämer und brennen Autos der kleinen Leute.

    Auffällig an dieser Seite ist die Anpassung an die EU-Wirtschaftsmaschine. Hier findet man nichts, was auf eigenen Gedanken schließen lassen könnte. Stellt doch mal einen Link rein von der Flachen Erde?

    Die EU ist eine permanente Revolution und den Deutschen von oben aufgehalst worden. Die waren gar nicht erpicht auf chronischen Umbruch, Wirtschaftsfanatismus und Technikanbeterei. „Hätten wir die Deutschen gefragt, hätte es keinen Euro gegeben“ – Theo Waigel in der SZ (Reden wir über Geld). Ja, wen hat der Theo dann gefragt?
    Keiner der EU-Verträge ist mit uns Deutschen abgestimmt worden, es gab für nichts eine Wahl, immer wird mitten in der Legislaturperiode entschieden wie jetzt mit der Homo-Ehe. Und die Kirche, was genau macht die Kirche, außer sich für identisch zu erklären und die Bibel politisch korrekt zu manipulieren? „3 Mose 18, 22 Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel.“

    Hat Jesus gesagt, kauft Aktien und globalisiert die Wirtschaft? Hat er gesagt: dünnt die Deutschen aus mit Ausländern, führt Kriege in fremden Ländern und begehrt deren Ressourcen, damit ihr Handys bauen könnt, mobben und autofahren, seid kapitalgläubig und stammt vom Affen ab, lebt den Rassismus und verarscht das Volk, daß es nur eine „Menschenrasse“ gäbe?
    Übersteigerter Kapitalismus ist Faschismus. Denn ohne Kapitalismus gibt es keinen Faschismus. Und der Rassismus ist mitten unter uns. Der wird gelebt von den Darwinisten – wir sind von Nazis umzingelt!

    „Bevölkerung“ stammt auch aus dem Wortschatz des Unmenschen. Es wird abgeleitet von dem Transitiv „bevölkern“. Der Nazi war nie tot. Und er ist Garant dafür, daß der Himmel für die Kirche versperrt bleibt. Aus den Kirchen kommt der Schwefelgeruch Satans. Da kann sie beten, soviel sie will.

Comments are closed.