„Sellmanns guter Abend“, das ist eine neue Talkshow, in der Menschen „locker ins Gespräch über Gott und den Sinn des Lebens“ gebracht werden sollen, wie domradio berichtet. Gastgeber ist der katholische Theologe Matthias Sellmann, Professor für Pastoraltheologie an der Ruhr-Universität in Bochum.

Noch ein Talk-Format? „Ja“, so Sellmann. „Denn wir Menschen brauchen alle ein Sinnerlebnis, eine Sinnerfahrung und da interessiert mich einfach, was der andere gefunden hat“. Der Austausch darüber sei spannend, zu erfahren, was jemand erlebe, der eine bestimmte Gotteserfahrung habe und jemand, der auf der Suche sei, erklärt Sellmann. Gäste in der Pilotsendung sind

„Sellmanns Guter Abend“ wird zunächst als Pilotsendung am 15.10. im alten Pfandhaus in Köln aufgezeichnet und soll dann im Internet veröffentlicht werden. Gäste in der Sendung sind Bestatter Clemens Fritz aus Bochum und Bärbel Ackerschott von der Notschlafstelle Notel in Köln sowie der Comedian Dave Davies.

Link: Locker über den Sinn des Lebens reden

1 DIREKT-KOMMENTAR

  1. Das ist ein sehr interessantes und tolles Thema. Hatten wir auch bereits in unserer Kirchengemeinde mit unserer Kirchenpflege. Ein Austausch darüber ist tatsächlich spannend und interessant was wer erlebt hat.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein