Gemeindebrief Nordkirche
Die Siegerinnen und Sieger beim Gemeindebrief-Wettbewerb der Nordkirche (Foto: Lena Modrow / Nordkirche)

Die Kirchengemeinde Wismar und die Kirchengemeinde Norddörfer auf Sylt haben den Gemeindebriefpreis der Nordkirche gewonnen. Beide erhalten jeweils 600 Euro, wie die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland mitteilt. Den zweiten Platz belegte die Auferstehungskirchengemeinde Hamburg-Lohbrügge. Platz drei geht an den Gemeindebrief der Kirchengemeinde Kartlow-Völschow. Den Sonderpreis „Gemeindebrief Relaunch“ bekamen die Kirchengemeinde St. Nikolai Flensburg und die Gemeinden St. Paulus Hamburg-Heimfeld, St. Trinitatis Hamburg-Harburg und Luther Hamburg Eißendorf für ihren gemeinsamen Brief.

190 Bewerbungen lagen der sechsköpfigen Jury in diesem Jahr vor. Sie bewertete grafische Gestaltung, redaktionelle Qualität und inhaltliches Profil sowie Fotoauswahl und Aufmerksamkeitswert. „Ganz wichtig für uns war die Einordnung des Gemeindebriefes in den Gesamtkontext seiner Entstehung“, sagte Antje Dorn vom Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche: „Wo liegt die Kirchengemeinde, welche Ressourcen hat sie, wer ist die Leserschaft?“ Der Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Bei der ersten Verleihung 2014 hat die Kirchengemeinde Lauenburg an der Elbe gewonnen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein