Rund 4.500 Jugendliche erwarten die Veranstalter auf dem Jugendkirchentag in Wiesbaden. Die Besucher dürfen sich auf Lichtshows, Bibelarbeiten und ungewöhnliches Essen freuen.
Werbung

Sollte der Coronavirus nicht auch dieser Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung machen, können sich rund 4.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Jugendkirchentag der Evangelische Kirche in Hessen und Nassau auf ein Großevent freuen: Vom 11. bis zum 14. Juni warten auf sie in Wiesbaden Sport, Partys, Spiele und christliche Themen.

„WI(r) verändern die Welt. Bist du dabei?“ heißt das Motto des Kirchentags. „Rebellisch und jugendpolitisch“ soll es nach der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau (EJHN) werden. In der ganzen Stadt soll es Themenparks geben, welche die Schwerpunkte Nachhaltigkeit, digitale Glaubenswelten, Ehrenamt und Ökumene behandeln. Unter anderem wird das Projekt Escape-Churches zu Gast sein, es wird eine Lichtshow in der katholischen Jugendkirche KANA geben und eine Bibelarbeit auf der Skater-Halfpipe. Den Eröffnungsgottesdienst feiern die Besucherinnen und Besucher mitten im Zentrum der Stadt auf dem Demschen Gelände. Bewusst geht der Kirchentag an ungewöhnliche Orte: „Wir möchten den Horizont der Jugendlichen und jungen Erwachsenen erweitern und zeigen, dass Kirche ganz nah an ihrer Lebenswelt ist“, sagt Projektleiterin Conny Habermehl.

Erstmals mit katholischer Kirche

Neu ist, dass es auf dem Event erstmals ausnahmslos vegetarisches Essen geben wird. Das ist laut den Veranstaltern mit einem Ziel verbunden: „Der Jugendkirchentag soll in Zukunft immer nachhaltiger werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem beteiligt sich zum ersten Mal die katholische Jugendarbeit des Bistums Limburg beim Programm. „Ich finde es stark, dass wir ein Jahr vor dem Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt Hand in Hand zusammen arbeiten und zeigen, wie gut Jugend und Ökumene zusammen passen“, wird Thomas Klima, der Leiter von KANA, in der Meldung zitiert.

Werbung

Der Jugendkirchentag fand erstmals 2002 in Gießen statt. Vor zwei Jahren war er in Weilburg zu Gast. Ausgerichtet ist die Veranstaltung für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 27 Jahren. Eine Dauerkarte mit Übernachtungen kostet 25 Euro. Das Programm und weitere Informationen sind unter www.good-days.de zu finden. (nate)