Open Doors streamt erstmals Gebetstreffen

0
Betende Hände gefaltet
Lemon_tm / iStockphoto / via Getty Images
Werbung

Das christliche Hilfswerk Open Doors lädt von nun an auch online zu „Gebets-Sessions“ ein. Über den Livestream aus dem Gebetshaus bei Frankfurt am Main können Interessierte gemeinsam mit dem Team vor Ort für verfolgte Christinnen und Christen weltweit beten, heißt es auf der Homepage des Hilfswerks. Die erste Ausgabe Anfang September war Christen in Syrien gewidmet und wurde von Open Doors-Leiter Markus Rode moderiert.

Jeden zweiten Dienstag soll zukünftig ein anderes Land mit seinen Anliegen im Fokus des Gebets stehen. Auch die Teilnahme vor Ort ist nach Voranmeldung möglich.

Link: Open Doors

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein