Werbung

Die denkmalgeschützte Sauer-Orgel in der Stadtkirche Gronau in Nordrhein-Westfalen ist die „Orgel des Jahres 2019“ der Stiftung Orgelklang. Das berichtet die Evangelische Kirche in Deutschland. 625 Teilnehmer stimmten für das 13 Tonnen schwere Instrument. Der zweite Platz geht an die Orgel in der Dorfkirche in Flonheim-Uffhofen in Rheinland-Pfalz. Die drittmeisten Stimmen bekam die Orgel in St. Laurentius im niedersächsischen Steinkirchen. Insgesamt nahmen an der Abstimmung 1.344 Personen teil, zwölf Orgeln waren nominiert.

Die Gronauer Orgel wurde 1904 von Wilhelm Sauer erbaut. Sie gilt als das „bedeutendste spätromantische Instrument seiner Größe im Westen Deutschlands“, heißt es in der Pressemitteilung. Bis auf die 1917 ersetzten Prospektpfeifen ist sie noch original erhalten. Ursprünglich stand sie in einer Evangelischen Kirche in Dortmund-Dorstfeld.