Radiomast soll Evangelium nach Nordkorea senden

0
Sendemast vor blauem Himmel
Sendemast Pixabay / Succo
Werbung

Ed Cannon, Chef des christlichen Medienunternehmens The Far East Broadcasting Company, will das Evangelium über eine Sendestation in Nordkorea verbreiten. Dem US-amerikanischen christlichen Nachrichtenportal CBN News teilte er mit, dass es sich um einen 250.000 Watt AM Radiomast handeln werde. Dieser solle an der Westküste Südkoreas platziert werden, wodurch ganz Nordkorea erreicht werden könne.

„Auch in Nordkorea ist es unser Ziel, das Evangelium durch Radiosendungen zu teilen, um sie zu inspirieren, Jesus Christus als ihrem Retter zu folgen“, erklärt Ed Cannon die Ambition seines weltweit aktiven Unternehmens. Laut Weltverfolgungsindex von Open Doors ist Nordkorea das Land mit der größten Christenverfolgung weltweit.