Regina Jennings: „Liebesglück mit Hindernissen“

0

Geheimnisse, Verwicklungen, Abenteuer, Liebe – dieser spannende, historische Roman beinhaltet alle Komponenten, die ein gutes Buch ausmachen. Die Geschichte spielt Ende des 19. Jahrhunderts in Kansas. Louisa Bell arbeitet als Sängerin im Saloon einer kleinen Wild-West-Stadt. Als sie trotz ihrer bezaubernden Stimme wegen einer jüngeren Künstlerin ihre Stelle verliert, beschließt sie, ihren leichtsinnigen und draufgängerischen Bruder Bradley in Fort Reno zu besuchen, der dort als Kavallerist dient. Vielleicht gibt es dort Arbeit für sie in der Wäscherei?

Auf dem Weg dorthin trifft sie die Mennonitin Mrs. Townsend, die im Fort als Gouvernante die beiden etwas verwilderten Kinder des gestrengen Majors Adams unterrichten soll. Die nette Dame wird jedoch krank und muss umkehren. Sie bittet Louisa Bell, wenigstens die Schulbücher mit zum Fort zu nehmen. Dort angekommen, wird Louisa für die erwartete Lehrerin gehalten. Sie begibt sich auf eine Gratwanderung, verschweigt ihre Vergangenheit und fängt an, die beiden Mädchen nicht nur in Mathematik und Botanik zu unterrichten. Und das, obwohl sie selbst keine besondere Schuldbildung genossen hat. Was dann passiert, muss man einfach selbst lesen.

Das Cover trügt – zum Glück

Auch wenn das Bild auf dem Hardcover und der Buchtitel etwas melodramatisch erscheinen, der Inhalt des Buches ist es keineswegs. Die Autorin Regina Jennings versteht es meisterhaft, eine spannende Geschichte mit authentischen Glaubensinhalten zu bestücken. Das Buch hat eine ausnehmend positive Ausstrahlung. Es vertritt Werte wie Vergebung, Barmherzigkeit, Gnade, Liebe, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft, Mut und Selbstdisziplin. Der humorvolle und lockere Schreibstil bringt den Leser immer wieder zum Schmunzeln. Die gute Herausarbeitung der einzelnen Charaktere lässt den Leser tief in die Geschichte eintauchen, die Zeit und die Umgebung vergessend.

Werbung

Dieses über 400 Seiten dicke Buch ist genau das Richtige für ein trübes, verregnetes Wochenende. Es verfügt über einen gehörigen Schuss Romantik sowie einen hohen Unterhaltungswert und vermittelt einen guten Einblick in die damalige Lebensweise im Wilden Westen. Ich habe das Buch sehr genossen. Von der ersten Seite an hat es mich gefesselt und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen.

Von Brigitte Keune

Leseprobe (PDF)

Verlag: Gerth Medien GmbH
ISBN: 978-3-9573458-0-6
Seitenzahl: 416
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein