Saisonstart: In 34 Vesperkirchen sind alle willkommen

0
Hunger
Foto: Stas_V/Getty Images

Am kommenden Sonntag (10. November) beginnt in Baden-Württemberg die Vesperkirchensaison. 34 Kirchengemeinden, davon vier in Baden, bieten während der Wintermonate warme Mahlzeiten und Raum für Begegnungen, wie die Evangelische Landeskirche in Württemberg mitteilt. Fast ein Drittel der Projekte ist außerdem ökumenisch organisiert.

Neben den Essensangeboten gibt es in den meisten Vesperkirchen weitere Angebote wie eine medizinische Grundversorgen, Seelsorge oder besondere Gottesdienste. „In Vesperkirchen spielt es keine Rolle, woher jemand kommt, wie viel Geld er oder sie hat und welche Erlebnisse die Menschen geprägt haben“, schreiben der württembergische Landesbischof Frank Otfried July und der Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann. Vor 26 Jahren startete das Angebot in Stuttgart, mittlerweile gibt es Vesperkirchen auch in Bayern, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Sie sind spendenfinanziert und werden von Ehrenamtlichen getragen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein