Werbung

In einem Sommerlager der christlichen Jugendorganisation Adonia im schweizerischen Parpan ist es zu einem Ausbruch von Covid-19 gekommen. Sieben Personen haben sich positiv mit dem Virus infiziert, berichtet die Nachrichtenseite „20 Minuten“. Fast 200 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne.

Wie gewohnt hatten die Kinder und Jugendlichen auf dem Camp ein Musical einstudiert und zwei Mal aufgeführt. Nach dem Camp wurden einer der Aufführungsbesucher sowie ein Kind im Chor positiv getestet. Nun fielen weitere Tests positiv aus. In einer Mitteilung von Adonia heißt es, es haben ein Schutzkonzept und umfassende Schutzmaßnahmen gegeben. Das Gesundheitsamt Kanton Graubünden bestätigte gegenüber der NZZ, die Kontaktlisten des Camps seien gut geführt gewesen.

„Wir bedauern sehr, dass das Coronavirus unserem Camp nicht ferngeblieben ist, setzen nun alles daran, dieses mit den zuständigen Behörden einzudämmen und sind froh über die schnelle und gute Zusammenarbeit mit dem Contact-Tracing-Team in Graubünden“, heißt es weiter. Bei künftigen Lagern werde man eine Verschärfung der entsprechenden Schutzkonzepte zusammen mit den Behörden überprüfen. Nach Angaben der NZZ soll zukünftig für alle Konzertbesucherinnen und -besucher bei Adonia eine Maskenpflicht gelten. (nate)

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein