Sharon Garlough Brown: „Wohin du mich auch führst“

0

Dieses Buch ist der Abschluss der vierteiligen Romanserie „Vier Frauen auf einer Glaubensreise“. Die Reihe handelt von vier Frauen aus unterschiedlichen Verhältnissen, die sich auf einem Seminar zum Thema „Geistliche Übungen (Glaubensreise)“ kennenlernen und anfreunden.

Da ist die ledige Pastorin Hannah, die von ihrer Gemeinde einige Sabbat-Monate verordnet bekommt. Daneben die schüchterne, früh verwitwete Meg, die im Laufe der Reihe stirbt und eine Tochter zurücklässt. Dazu gesellt sich die unglücklich verheiratete und mit ihren zwei Teenager-Söhnen kämpfende Mara sowie die ehrgeizige Studentin Charissa, die mit ihrer ungeplanten Schwangerschaft zu kämpfen hat. Jede dieser vier Frauen macht in den Büchern eine große Entwicklung mit Höhen und Tiefen durch. Sie gehen durch viele persönliche Krisen und Freuden und reifen dabei im Glauben.

Von Eheleben bis Tod

In diesem vierten Band nun steht jede dieser Frauen an einem anderen Punkt. Hannah hat ihre alte Jugendliebe geheiratet und versucht nun, in ihre Rolle als Ehefrau und Stiefmutter hineinzufinden. Dabei muss sie lernen, klar zu kommunizieren und zum Beispiel eigene Wünsche zu benennen. Sie nimmt Abschied von ihrer alten Gemeinde und sucht nach einer neuen Aufgabe mit ihrem Mann. Außerdem hat sie noch mit dem Verlust ihrer Freundin Meg zu kämpfen, die vor Kurzem an Krebs gestorben ist.

Werbung

Eben damit kämpft auch Becca, Megs Tochter. Der Tod ihrer Mutter macht ihr sehr zu schaffen. Sie muss sich damit auseinandersetzen, was mit dem alten, großen Haus geschehen soll. Auch ihre Beziehung mit dem wesentlich älteren Simon steht plötzlich auf wackligen Füßen und Becca setzt sich mehr als vorher mit dem tiefen Glauben ihrer Mutter und auch ihres Vaters, den sie nie kennengelernt hat, auseinander. Dabei erfährt sie Hilfe durch die drei Freundinnen ihrer Mutter.

Viele Herausforderungen

Mara muss mit der Trennung von ihrem Ehemann Tom zurechtkommen. Dessen Freundin ist schwanger. In der Beziehung zu ihren Teenager-Söhnen sucht und findet Mara neue Wege. Doch auch im Leben ihres erwachsenen Sohns läuft nicht alles gut und sie macht sich Sorgen, als er wegen seiner Arbeitslosigkeit wieder zu trinken beginnt.

Charissa beschäftigt vor allem ihre Schwangerschaft und die Uni. Als alles anders kommt als geplant und Charissa wochenlang liegen muss, kann sie sich im Loslassen und in Geduld üben.

Ein Buch für die Passionszeit

Das ganze Buch ist in vier Teile unterteilt („Im Schatten“, „Zerbrochen und ausgegossen“,“Steine wegrollen“, „Alles wird neu“), wobei in jedem Teil alle Figuren eine Rolle spielen. Der Roman spielt während der Passionszeit und kann auch gut in dieser Zeit gelesen werden, zumal die Geistlichen Übungen, die die Romanfiguren begleiten, alle auf die Passion Jesu ausgelegt sind. Diese Übungen laden dazu ein, sie selber auszuprobieren. Im Anhang findet man dazu noch einen Leitfaden für Gebets- und Gesprächsrunden, außerdem zusätzlich die Meditationen/Lektionen, die die Frauen im Buch gemeinsam bearbeiten.

Das Buch ist also, ebenso wie die vorherigen Bände, mehr als nur ein Roman: Die Reihe bietet jede Menge geistlichen Input, Vorschläge, um Gott näher zu kommen, ihm auf andere Art neu zu begegnen. Das ist es, was diese Buchreihe auch so besonders macht. Neben der fiktiven und gut geschriebenen Roman-Handlung wird man angeregt, über den eigenen Glauben nachzudenken und Gottes Handeln im eigenen Leben zu entdecken.

Passende Figuren

Es ist durchaus von Vorteil, die drei vorherigen Bände bereits gelesen zu haben. Dann kann der Leser die Entwicklung der Protagonisten am besten nachvollziehen. Die Bücher bieten viel Stoff zum Nachdenken und die Romane sind so geschrieben, dass man mit den Figuren leidet, weint, sich freut, … Anhand von allen vier Personen (und auch den Nebenfiguren) wird deutlich gemacht, wie Gott in unser Leben eingreifen kann, wenn wir uns ihm nähern. Er kann heilen, befreien, verändern und neue Wege aufzeigen.

Natürlich bleibt das Buch ein Roman – und im echten Leben läuft es nicht immer so glatt. Manchmal müssen wir auch sehr lange warten, bis Gott eingreift oder bis wir sein Wirken in unserem Leben erkennen. Dennoch: Dieses Buch bzw. diese ganze Serie von Sharon Garlough Brown, bietet gute geistliche Anregungen für das eigene Leben mit Gott und das macht diese Romane so besonders und wertvoll.

Von Judith R.

Leseprobe (PDF)

Verlag: Gerth Medien GmbH
ISBN: 978-3-9573453-7-0
Seitenzahl: 448
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5