Welkende Blumen
Symbolbild: Unsplash / Silvestri Matteo
Werbung

Der Essener Pfarrer Johannes Heun hat seit Beginn der Pandemie viele Menschen bestattet, die am Corona-Virus erkrankt waren. Im Gespräch mit dem Eulemagazin erzählt er, was das für die Verstorbenen und ihre Angehörigen bedeutet: Keine Besuche, Isolation, manchmal nicht einmal mehr ein Abschied nach dem Tod. In Einzelfällen laufe es zwar anders, aber das liege dann an besonders engagierten Angehörigen. Es sei „ganz wichtig“, so Heun, dass Kirche hier Unterstützung leiste.

Link: „Dann musst du wirklich hin!“ (Eulemagazin)

Jesus.de unterstützt ausdrücklich die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Bleibt gesund! Schützt euch und andere.