Pixabay
Foto: Engin_Akyurt / Pixabay
Wer Interesse an einer persönlichen Auszeit im Kloster hat, kann ab sofort in einem neuen Online-Verzeichnis deutschlandweit nach dem passenden Ort suchen. 346 Häuser sind bereits verzeichnet.

Die Webseite stillefinden.org listet evangelische, katholische und überkonfessionelle Häuser auf. Diverse Filter erlauben einen schnellen Überblick, welche Klöster den Vorlieben des Nutzers entsprechen. Dazu führen Themenseiten in die Möglichkeiten und Besonderheiten einer Kloster-Auszeit ein und beantworten häufig gestellte Fragen. Eine Seminarsuche und eine Ausweitung auf Österreich und die Schweiz sind in Planung.

Initiiert hat das Verzeichnis Paul Krüerke aus Münster. Die Idee kam dem 31-Jährigen, als er selbst nach Klöstern für eine Auszeit suchte. „Die Angebote von christlichen Klöstern sind auf vielen Seiten im Internet verstreut. Es fehlte eine zentrale Informationsplattform, die einfach, klar, niedrigschwellig und umfassend alle gastfreundlichen Klöster und Stille-Häuser in Deutschland bündelt.“ So recherchierte Krüerke zwei Jahre lang und startete schließlich sein eigenes Portal.

Mit seiner Website möchte Krüerke eine Brücke schlagen zwischen Interessierten und den Angeboten der Klöster: „Auf der einen Seite sind Klöster seit Jahrhunderten die Kompetenz-Zentren für Stille, Einkehr und Seelsorge schlechthin. Auf der anderen Seite gibt es scheinbar immer mehr Menschen, die eine Auszeit vom rastlosen Alltag suchen, sich in der Klosterwelt aber nicht auskennen und Berührungsängste haben.“ „Stillefinden“ ist eine ehrenamtliche Initiative. Weder die Klöster noch die Nutzer zahlen etwas für den Service.

Link: Stillefinden

2 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Wunderbar! So was hat echt gefehlt. Danke für die Mühe. Ich werde dieses Online-Verzeichnis sowohl selbst für meine jährlichen Stille-Zeiten nutzen als auch gerne weiterempfehlen. Einen Orden dafür!!!

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein