Susanne Niemeyer: „Fliegen lernen – Engelsgeschichten aus der Bibel“

0

„Mitten im Alltagstrubel tauchen sie auf. Vorzugsweise dann, wenn man überhaupt nicht mit ihnen rechnet. Manchmal erkennt man sie kaum – Engel.“ Das ist das Thema des Buches „Fliegen lernen“. Engel, die plötzlich auftauchen und sich in das Leben einzelner einmischen. Engel, die menschlich wirken und ihre Gefühle zeigen. Engel, die ihre Gesprächspartner anregen, das Hier und Jetzt zu hinterfragen. Engel, die provozieren, korrigieren und ermutigen. Engel, die herausreißen aus dem gewohnten Denkmuster.

Susanne Niemeyer regt mit ihren kurzen Geschichten zum Nachdenken an. Auf witzige Art, manchmal auch herausfordernd und provokant, überträgt sie Begegnungen mit Engeln, wie sie in der Bibel beschrieben stehen, in die heutige Zeit.

Kurzgeschichten und Bibelstellen

19 Textstellen aus der Bibel, aus dem Alten und dem Neuen Testament, hat Niemeyer gewählt und im Anschluss an ihre Kurzgeschichten abgedruckt. So schreibt sie beispielsweise vom „Engel, der ein Superman-T-Shirt trägt“ und nimmt dabei Bezug auf den Engel am leeren Grab Jesu (Matthäus 28). Oder sie schreibt vom „Engel, der es mit Ungeheuern aufnimmt“ und interpretiert Offenbarung 12.

Eingeschoben werden zwischen den Kapiteln in blauer Schrift weitere kurze Anekdoten von Engeln, diese allerdings ohne direkten Bezug zur Bibel.

Illustriert wurden die Engelsgeschichten von Ariane Camus. Mit einem passenden, modernen Comic und der Überschrift in künstlerischer Schreibschrift wird das jeweilige Kapitel eingeleitet.

Niemeyer vermittelt dem Leser, dass Gott für uns Menschen ein ewiges Geheimnis bleibt. Es ist nicht verboten, Dinge zu hinterfragen, mit Gott zu ringen, auch mal zu zweifeln oder sogar einmal aufmüpfig Gott gegenüber zu werden. Und doch zieht sich ein roter Faden durch das ganze Buch: dass es gut ist, Gott zu vertrauen und seine Liebe anzunehmen.

Von Natalie Freising

Verlag: Chrismonshop
ISBN: 978-3-9603815-5-6
Seitenzahl: 136
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5