Tanja Mühlan: Im Thronsaal – Eine berührende Reise zum Vater

0

Der Titel und der Klappentext haben mich neugierig gemacht. Was für ein Buch ist das? Die abgehobene Geschichte einer „Super-Christin“? Oder nachvollziehbare Begegnungen mit Gott?

Das Vorwort hat mich schon etwas für die Autorin eingenommen. Sie kennt diese Zeiten, wo man gar nichts spürt. Wo man nur hört, was andere Christen erleben, aber selbst das Gefühl hat, dass Gott weit weg wäre. Und sie beschreibt, dass sie durch Wüstenzeiten gegangen ist, bis Gott ihr das erste Mal auf ungewöhnliche Weise in einer Art innerer Vision erschienen ist.

Das Buch – geschrieben wie ein leicht zu lesender Roman in Ich-Form – beschreibt verschiedene Erlebnisse, die Tanja Mühlan mit Gott hatte. Während das Buch so geschrieben ist, als wäre es ein einziger Besuch „im Thronsaal“ Gottes, sind es in Wirklichkeit mehrere Bilder in einem Zeitraum über vier Jahre gewesen, die die Autorin gesehen hat. Um die Dinge, die sie gesehen hat, anhand der Bibel prüfen zu können, hat sie im Buch die Bibelstellen an den Rand geschrieben, die ihr dazu eingefallen sind. Es bleibt allerdings jedem Leser überlassen, sie selber nachzuschlagen.

Werbung

In ihren Visionen hat die Autorin tiefgehende Begegnungen mit Gott, dem Vater. Sie beschreibt, was er ihr an Bildern gezeigt hat und auch was das für ihr Leben bedeutete. In diesen wunderbaren Begegnungen mit Gott erlebt sie Heilung, Stärkung und Erneuerung.

Beim Lesen wird die Sehnsucht geweckt, selber dort im Thronsaal zu stehen und die Liebe des Vaters mehr und mehr zu erkennen. Doch damit es nicht zu dem „christlichen Neid“ auf die Autorin kommen muss, hat sie am Ende des Buches noch praktische Tipps mit auf den Weg gebracht, wie man selber Gottes Nähe suchen und offen sein kann für das, was er einem jeden persönlich zeigen will.

Das rundet das ganze Buch wunderbar ab: Es bleibt eben nicht nur bei der Schilderung dieser besonderen himmlischen Begegnungen, sondern es ermutigt jeden, Gott weiterzusuchen, auch wenn man sich gerade eher weit entfernt von ihm fühlt. Somit hinterlässt das Buch einen authentischen und sehnsuchtsvollen Eindruck.

Von Judith R.

Leseprobe (PDF)

Verlag: SCM R.Brockhaus
ISBN: 978-3-417-26941-3
Seitenzahl: 160
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein