Start Themen Ulrich Rüß

Ulrich Rüß

Ulrich Rüß ist als lutherisch-konservativer Theologe sowohl im Pastoraldienst, als auch in Vorstandspositionen diverser Gremien und Verbänden vertreten. Öffentlich bezieht er Stellung zu aktuellen religiös-politischen Debatten.

Am 12. Dezember 1943 wurde er in Braunschweig geboren. Er studierte Religionspädagogik und Theologie. Seit 1970 ist er im Kirchendienst. 12 Jahre lang hatte er die Stelle als Pastor in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harrislee bei Flensburg inne. Danach wechselte er 1982 auf die 1. Pfarrstelle an St. Johannis- Eppendorf, Hamburg. Hier blieb er bis zu seiner Emeritierung im Januar 2009 tätig.

Seit 2010 ist Präsident der „Internationalen Konferenz Bekennender Gemeinschaften“.

Er ist der Vorsitzende der „Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den Evangelischen Kirchen Deutschlands“, des Dachverbands konservativer Protestanten der EKD. Zudem hat er das Amt des Bundesvorsitzenden der konservativen Christen in Deutschland inne. Desweiteren ist er der Vertreter der Konservativen in der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche und der erste Vorsitzender der „Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis“. Zudem gehört er dem „Arbeitskreis Islam“ der Deutschen Evangelischen Allianz an.

Seine Erfahrungen und Überzeugungen veröffentlicht er im lutherischen Magazin „Confessio Augustana“. Als Buchautor und in Zeitungsbeiträgen äußerst er sich über seine Themenschwerpunkten Mission, Evangelisation, Ökumene, Liturgie und Kirchenmusik. Im Programm des NDR hält er Morgenandachten.

Timeline
März 2015
Februar 2015
Februar 2013
März 2011
Februar 2010
Oktober 2009