Die Theologische Hochschule des Bundes Freier evangelischer Gemeinden (FeG) in Ewersbach darf weiter Bachelor- und Masterabschlüsse vergeben. Die Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen hat die staatliche Anerkennung bis 2025 verlängert. Sie hat außerdem keine Mängel am Studienbetrieb festgestellt. Die Hochschule hat also keine Auflagen erhalten.

Eine Kommission besuchte den Standort im vergangenen August und führte Gespräche mit der Hochschulleitung, den Professoren und Studierenden. Besonders angetan waren die Gutachterinnen und Gutachter von der Mischung aus Theorie und Praxis: Die Studiengänge bildeten zum einen „eine gute Grundlage für ein selbstständiges Forschen und Beschäftigen mit theologischen Themen und Fragen, wie sie später im Berufsleben aufkommen.“ Zum anderen fände „parallel dazu auch eine praktische Ausrichtung statt, um die Studierenden auf den Dienst am Menschen vorzubereiten.“ Die digitalen und literaturbezogenen Möglichkeiten seien „exzellent“.

1 DIREKT-KOMMENTAR

  1. Ich gratuliere herzlich zur fortgesetzten Akkreditierung und freue mich mit!
    Herzliche Grüße, Johannes Demandt

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein