Tina Tschage: Auf das Leben!

0

L´Chaim! Auf das Leben! Jedes neue Kapitel der Theologin, Redakteurin und Rednerin Tina Tschage ist ein Fest. Es lässt sich gut feiern, auf 174 Seiten die kleinen, mittleren und großen Ereignisse aufzuschlagen und neu oder wieder zu entdecken. Ansprechend im Layout und der Typografie und gespickt mit Zitaten wandern der Leser und die Leserin durch Anregungen für eine einzigartige Lebensreise.

Tschage schildert die festlichen Rituale von der Geburt bis zum Abschied aus christlicher, weltlicher, jüdischer und muslimischer Sicht. Ganzheitlich ist ein rundum gelungenes Werk geschaffen, das achtsam und wertschätzend auf das Leben schaut. Die Autorin findet es lohnenswert, nicht nur Erfolg, sondern auch Haltung zu feiern, die zum Erfolg führte. Brüche im Leben, Diagnosen und Krankheiten sind Ecksteine, die fein zelebriert, wahr- und angenommen werden können. Tschage weitet den Blick für den absichtsfreien Raum, die eigenen Emotionen sowie den Erfolgen und Lebensstationen der Mitmenschen. Das Buch wirkt freundschaftlich persönlich. Der Leser wird geduzt und erhält Hinweise zu Büchern, Agenturen und Markenkleidung – und das stört keineswegs.

„Darf eine Trauerfeier schön sein?“ fragt Tschage. Die Antwort der Autorin, ein „Ja“, erscheint logisch. Trauer würdigt den Verlust. Achtsamkeit, Wertschätzung und Würde, unter diesen Prämissen steht das Lebensbuch. In diesem Rahmen finden persönliche Erfahrungen der Mitautoren einen guten Platz. Leser und Leserin erleben, wie reich das geschenkte Leben für Eltern, Paten, Kinder, Freunde und Partner ist. Nach einem Jahr Corona-Pandemie ist es eine große Freude, von den Festen zu lesen, die möglich waren und im kleinsten Kreis auch möglich sind. An feierliche, emotionsgeladene Momente zu denken, ist Erinnerung und Vorfreude.

Werbung

Mit dem Buch „Auf das Leben!“ wird selbst das Durchhalten bis zum Abklingen der Pandemie ein kleines Fest. Warmherzige Fotografien laden zum Lächeln und Träumen ein.

Von Silke Meier

Leseprobe (PDF)

 

Verlag: adeo
ISBN: 978-3-86334-276-0
Seitenzahl: 176
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein