Werbung

Osterzeit ist auch die Zeit der Spielfilme und Dokumentationen, die sich intensiver als sonst mit dem christlichen Glauben beschäftigen. Um in der Fülle der Angebote den Überblick zu behalten, hat Jesus.de einige Highlights herausgesucht.

Klar, die Klassiker dürfen nicht fehlen: „Ben Hur“ (Karfreitag, 9:30 Uhr, Kabel 1), „Die 10 Gebote“ (Karfreitag, 20:15 Uhr, Kabel 1) und „Die größte Geschichte aller Zeiten“ (Karfreitag, 13:10 Uhr, SF1) – allesamt mit Charlton Heston in wichtigen Rollen – sind im Osterfernsehprogramm zu finden. An Ostersamstag zeigt Bibel TV um 20:15 Uhr die Bibelverfilmung „Der Messias“ aus dem Jahre 1975.

Wer die alten Spielfilme mittlerweile jedoch zur Genüge gesehen hat, dem bietet sich alternativ mit „Ihr Name war Maria“ (Ostersonntag, 12:50 Uhr sowie Ostermontag, 11:05 Uhr, jeweils ARD) ein an die Bibel angelehntes Drama. Die italienisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 2012 beleuchtet das Leben Jesu aus der Perspektive seiner Mutter Maria. Ebenfalls „dramatisch“ zu geht es in „Luther“ (Karfreitag, 19:00 Uhr, BR) sowie in „Courageous – ein mutiger Weg“ (Karfreitag, 8:55 Uhr, Sky). Der US-Film ist das neueste Werk der „Fireproof“-Macher Alex und Stephen Kendrick. Zudem läuft an Karfreitag die Biografie „Der jüdische Kardinal“ (ARTE, 22:35 Uhr). Darin geht es um den ehemaligen Bischof von Orléans, Aron Jean-Marie Lustiger.

Werbung

Neben den Verfilmungen sind mehrere Dokumentationen im Programm zu finden. An Karfreitag blickt das ZDF mit „Francesco und der Papst“ (14.30 Uhr) hinter die Mauern des Vatikans und beleuchtet ab 19:30 Uhr das Thema „Gefährlicher Glaube – 2.000 Jahre Christenverfolgung„. An Ostersamstag zeigt das Bayerische Fernsehen die Religions-Doku „Spurensuche am See Gennesaret“ (20:15 Uhr).

Auch Live-Übertragungen von Osterfeierlichkeiten sind im TV zu sehen. An Karfreitag wird live aus dem Kolosseum in Rom gesendet, wie Papst Franziskus den Kreuzweg betet (21:10 Uhr, BR). Am Sonntag überträgt die ARD um 10:10 Uhr die Ostermesse auf dem Petersplatz. Weitere TV-Gottesdienste sind unter anderem auf ERF 1 („Gottesdienstliche Feier zum Karfreitag“ mit Theo Schneider, 7:00 Uhr und 11:00 Uhr) und ZDF (evangelischer Gottesdienst an Ostersonntag, 9:30 Uhr) zu sehen.