Die bundesweite Aktion „24x Weihnachten neu erleben“ will die ursprüngliche Weihnachtsbotschaft in Zeiten von Corona neu erfahrbar machen. Dahinter steht ein breites kirchliches Bündnis.

Werbung

Ziel sei es, die ursprüngliche Botschaft von Weihnachten „mit heutigen Mitteln und in aktueller Sprache lebendig zu machen“, schreiben die Initiatoren in einer Pressemitteilung. Durch die Adventszeit soll das Buch „24x Weihnachten neu erleben“ führen. Es enthält Glaubensimpulsen für jeden Tag, die sowohl Christen als auch Nichtchristen ansprechen sollen, heißt es. Dazu kommen vier Online-Videos von Dr. Johannes Hartl (Gebetshaus Augsburg, MEHR Konferenz), Social-Media-Stories und Materialien auf der Aktions-Homepage. Durch die Videos und Programmvorschläge möchten die Initiatoren Inspiration für die Gestaltung von Gottesdiensten, Kinderkirche und Jugendarbeit bieten. Alle Impulse ließen sich „ohne großen Aufwand auch in der Coronazeit “ ansprechend und besinnlich“ umsetzen.

Prominente wirken beim Online-Gottesdienst mit

„Herzstück und Höhepunkt“ der Aktion soll ein überkonfessioneller und evangelistischer Webgottesdienst am Heiligabend sein, der „zu Nächstenliebe, Großzügigkeit und Vergebung“ inspirieren soll – „fernab von Kitsch, Hohoho und Rentierschlitten.“ Durch den Abend führt der 18-jährige Influencerin Lisa Mantler, die mit ihrer Zwillingsschwester Lena auf Instagram über 15 Millionen Follower hat. Als Sprecher haben unter anderem die evangelische Regionalbischöfin Dorothea Greiner und der katholische Bischof Dr. Stefan Oster zugesagt. Weitere Mitwirkende sind der Schauspieler Samuel Koch, die Influencerin Jana Highholder sowie die Zwillinge Johannes und Philipp Mickenbecker, die als „Real Life Guys“ ein Millionenpubikum auf ihrem Youtube-Kanal erreichen.

Außerdem sind mehrere hundert ehrenamtliche Mitarbeiter, Schauspieler, Akrobaten sowie Band- und Chormitglieder an dem Projekt beteiligt. Ihre Beiträge werden Ende November unter Einhaltung aller Corona-Auflagen produziert und Heiligabend via YouTube ausgestrahlt.

Werbung

Laut Auskunft der Initiatoren haben sich bislang rund 500 Kirchen zur Teilnahme angemeldet.

Schirmherr der Aktion ist der CDU-Politiker Volker Kauder. Als Partner von „24x Weihnachten neu erleben“ sind die Deutsche Evangelische Allianz, die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi), Willow Creek Deutschland, Entschieden für Christus Deutschland, ProChrist, SCM Stiftung Christliche Medien (zu der auch Jesus.de gehört), ERF, BibelTV und Online KiGO. Unterstützer sind unter anderem Christoph Stiba (Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden Deutschland) und Dr. Johannes Hartl (Gebetshaus Augsburg).

Alle Infos, Trailer und Kirchenfinder: 24x-weihnachten-neu-erleben.de


Hintergrund:Weihnachten neu erleben“ begann als Weihnachtsgottesdienst der ICF Karlsruhe, entwickelte sich jedoch im Laufe der vergangenen sechs Jahre zu einem stadtweiten weihnachtlichen Charity-Event. 2018 kamen zu den acht Vorstellungen rund 50.000 Besucherinnen und Besucher in die dm-Arena. Der Erlös in Höhe von 311.167 Euro ging an das Kinderhilfswerk ARCHE in Karlsruhe und zwei weitere caritative Zwecke. Im Vorjahr pausierte das Projekt.

Für 2020 planten die Veranstalter mit bis zu 100.000 Besuchern, doch Corona durchkreuzte diese Pläne. Stattdessen wurde die Aktion „24x Weihnachten neu erleben“ initiiert.

Vorsitzender des Trägervereins für „Weihnachten neu erleben“ ist Michael Hoffmann. Zum Vorstand zählen außerdem der evangelische Stadtdekan Thomas Schalla, Sibylle Beck (Arche/ICF) und die Katholikin Theresa Mierkes.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein