Ganz in der Nähe des Petersdoms können bis zu 50 Obdachlose zukünftig einen Übernachtungsplatz finden. Im sogenannten Palazzo Migliori hat das Almosenamt ein Zentrum für Obdachlose eröffnet, wie Vatican News berichtet. Rund 2.000 Qudratmeter umfasst das Gelände. Auf den vier Etagen gibt es verschiedene Angebote: Neben einer Kapelle und Ruheräume für Übernachtungsgäste gibt es beispielsweise eine Küche. Dort können täglich mehr als 250 Mahlzeiten zubereitet werden, um sie in den Bahnhöfen Roms an die Armen zu verleiten. Nicht zuletzt gibt es Gesprächsräume und PC-Plätze. Die Renovierungsarbeiten haben Obdachlose zusammen mit Bauunternehmen durchgeführt. Geführt werden soll es von der Gemeinschaft Sant’Egidio.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein