VEM feiert 25 Jahre „United in Mission“

0
Logo der VEM. (Foto: Vereinte Evangelische Mission / Presse)
Werbung

Am 2. Juni feiert die Vereinte Evangelische Mission (VEM) ihr 25-jähriges Bestehen als internationale Mission. Laut einer Pressemitteilung der VEM wurde vor 25 Jahren aus der damals „Vereinigten“ die heutige „Vereinte Evangelische Mission“. In diesem Zuge seien auch die ehemaligen Partnerkirchen in Afrika und Asien zu gleichberechtigten Mitgliedern der bis dato deutschen Organisation geworden. Die Zusammenarbeit besteht zum Beispiel aus gemeinsamer Budgetverantwortung, Personalaustausch, kirchlichen Partnerschaften und praktischer sowie finanzieller Unterstützung im Falle von gewaltsamen Konflikten, Naturkatastrophen oder Pandemien.

Zur VEM in Deutschland gehören nach eigenen Angaben diverse Landeskirchen Deutschlands, unter anderem die Evangelische Kirche im Rheinland, von Westfalen und von Hessen-Nassau. Im Vergleich zu den 15 afrikanischen und 17 asiatischen evangelischen Mitgliedskirchen aus insgesamt elf Ländern, stellen die deutschen Kirchen die kleinste regionale Gruppe in der VEM dar. Das Jubiläum in Deutschland soll wegen der Corona-Pandemie erst im Herbst 2022 gefeiert werden, so die VEM.

 

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein