Was Backen mit dem Glauben zu tun hat

1
Backzutaten
Foto: Getty Images

„Kann das, was in der Bibel steht, auch heute wirklich so gemeint sein?“ Diese Frage hört Veronika Smoor oft. Sie glaubt: „Von Anfang bis Ende der Bibel geht es um Gottes Geschichte mit uns.“ Die Zutaten dieser Geschichten seien damals wie heute die gleichen. „Aber es liegt ganz an mir, was ich daraus forme.“ Jesus sei es nicht darum gegangen, uns in eine starre Form zu gießen.

Weiterlesen im Blog von > Veronika Smoor

1 DIREKT-KOMMENTAR

  1. Habe diesen netten blog gelesen.
    Es gibt da eine Aussage die mir sehr fraglich erscheint :“..ein Glaube lebendig, fortschrittlich und gesellschaftlich relevant.“
    Ein gesellschaftlich relevanter Glaube – darunter kann man vieles verstehen. Beginnend vom Begriff dass Christsein zwangsläufig ein Schwimmen gegen den Strom, den Zeitgeist ist. Und wie ist es mit den vielen monastischen Strömungen der katholischen und orthodoxen Kirchen sind die gesellschaftlich relevant oder nicht. Das „ora et labora“ das sich nach wie vor bestimmend im Klosterleben finden lässt, aber nicht nur dort; sondern durchaus auch im Leben vieler Christen, auch Laien, in allen denkbaren Berufsgruppen. Die gesellschaftliche Relevanz des Glaubens ist also welche?

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein