(Bild: shutterstock / xtock)

Weihnachten ist in China zwar kein Feiertag, erfreut sich aber zunehmender Beliebtheit – wenn auch für viele nicht als explizit christliches Fest. Weihnachtsdekoration wird immer populärer. Gläubige, die das Fest feiern wollen, bleiben in der Regel unbehelligt. Anders sieht das in diesem Jahr in der nordchinesischen Stadt Langfang aus, berichtet die Süddeutsche. Dort hätten die Behörden das Feiern von Weihnachten verboten. Aller Schmuck, sofern bereits aufgehängt, müsse entfernt werden. Dies sei nötig, um die „soziale Ordnung und Stabilität“ zu bewahren, so die Behörden.

Link: Weihnachten ist abgesagt