Mehr als 600.000 Zuschauer haben an Heiligabend die überkonfessionelle Show „Weihnachten neu erleben“ im Fernsehen und auf YouTube verfolgt. Die Macher zeigen sich erfreut.

Werbung

„Ich staune und bin extrem dankbar“, sagte Projektleiter Michael Hoffmann in einer Pressemitteilung. Er stellte „Weihnachten neu erleben“ gemeinsam mit 2.000 Beteiligten ehrenamtlich auf die Beine. In kurzer Zeit sei ein ökumenisches Partner-Netzwerk aufgestellt und die Heiligabend-Show mit Gesang, Schauspiel und Tanz an nur drei Wochenenden gefilmt worden. Beteiligt waren unter anderem Social-Media-Star Lisa Mantler („lisaandlena“) als Moderatorin, die Bischöfe Stefan Oster und Dorothea Greiner sowie Schauspieler Samuel Koch. Ziel des Projektes sei es laut Initiatoren gewesen, gerade in der Krise den Blick auf die Kernbotschaft von Weihnachten zu legen: Hoffnung, Liebe und Zuversicht.

Als Teil der Aktion enstand auch das gleichnamige Impulse-Buch „24 x Weihnachten neu erleben„, das sich über 76.000 mal verkaufte und von vielen Gemeinden zur Gestaltung ihrer Advents- und Weihnachtsgottesdienste herangezogen wurde. Im Rahmen der Veranstaltung wurden 200.000 Euro eingenommen, die der Verein für Kinderhilfsprojekte wie die Kinder- und Jugend ARCHE Karlsruhe sowie die deutschlandweite Arche Kinderstiftung spenden will.

Es geht weiter

Auch in 2021 wird es laut Ankündigung des Vereins „Weihnachten neu erleben“ geben. „Wir planen ein großes Live-Event in Karlsruhe mit 100.000 physisch anwesenden Zuschauern sowie eine Version für das Fernsehen. Dafür sind wir mit diversen Sendern im Gespräch“, sagt Initiator Michael Hoffmann. Die Heiligabend-Show von 2020 bleibt unter www.24x-weihnachten-neu-erleben.de abrufbar.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein