Logo Yesflix

Der christliche Fernsehsender Bibel TV hat seinen eigenen Streamingdienst gestartet. Über Yesflix sollen „lebensbejahende, positive Inhalte“ angeboten werden, die christliche Werte unterstreichen und unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Mittelpunkt des neuen Streaming-Dienstes solle das „Ja“ stehen – ja zu einem respektvollen Umgang miteinander sowie zu den Grundwerten Familie, Partnerschaft, Verantwortung und Liebe. Verzichten will der Sender auf die Darstellung von Sex und Gewalt. Das Angebot richte sich an Menschen, die familienfreundliche Unterhaltung suchen und für die der christliche Wertekanon ein verbindliches und verbindendes Element in ihrem Leben ist, so der Sender.

Die Inhalte von „Yesflix“ sind direkt über die Webseite oder via App abrufbar. Die Nutzung kostet 7,99€ pro Monat.

Link: Yesflix

2 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Wenn “ Bibel TV“ beim eigenen Streamingdienst auf die Darstellung von Sex und Gewalt verzichten möchte, wie soll er dann den Schäfchen die biblischen Geschichten nahebringen? Bleibt der Bildschirm dann schwarz und man hört den heiligen Geist lediglich jauchzen, wenn er über Maria kommt? Die Geschichte des Christentums ist so blutig, dass ich befürchte, dass selbiges durch einen Dienst mit diesen Einschränkungen nicht adäquat repräsentiert werden kann.

    • Was haben die biblischen Begebenheiten mit “Yesflix“ zu tun?
      Oder wollten Sie nur ihrem Unmut über die “böse“ Kirche Raum schaffen?
      Natürlich kann man biblischen Geschichten verfilmen, ohne Blut und Gewalt zu zeigen. Schauen Sie sich mal die Filme aus den 80ern an, aus heutiger Sicht total gewaltlos und ohne Sexszenen.

Comments are closed.