Zerreißprobe im Fall Asia Bibi: Zuständiger Richter tritt zurück

0
Der Prozess um die wegen Blasphemie zum Tode verurteilte Christin Asia Bibi verzögert sich erneut: Richter Iqbal Hameedur Rehman, der bereits mit seinem Rückzug aus dem Richterkolleg die Anhörung verschoben hatte, tritt nun offiziell aus dem Obersten Gericht zurück.
Werbung

Seinen Amtsverzicht gab er in einem Schreiben an den pakistanischen Präsideten Mamnoon Hussain bekannt, ohne dabei Hintergründe zu nennen.

Lediglich seinen Rückzug aus dem Richterkolleg begründete er mit dem Gefühl von Befangenheit, da erbereits in einen anderen Fall zu Asia Bibi (Foto: FreeAsiaBibi) verwickelt war.

Familie: „Wir sind zuversichtlich“

Werbung

Wenn ein Richter zurücktritt, muss der Präsident des Obersten Gerichts einen anderen Richter ernennen – allerdings gibt es keine genauen Fristen füreine solche Ernennung. „Wir sind zuversichtlich und hoffen, dass der Prä
sident den Fall Asia Bibi einem komplett neuen Richterkolleg anvertraut“, so Joseph Nadeem, Tutor der Familie von Asia Bibi.

„Was uns überrascht ist die ungünstige Wahl des Zeitpunkts: Hätte sich der Richter Rehman in den Tagen vor dem Prozess zurückgezogen, dann hätte der Fall direkt einem anderen Kolleg anvertraut werden können“, so Ndeem weiter.

Unterdessen forderten radikale Gruppen in Karachi, Islamabad und Lahore erneut die Hinrichtung der Christin. Sollte es zu einer Freilassung kommen, dann werde man Seinen Amtsverzicht gab er in einem Schreiben an den pakistanischen Präsideten Mamnoon Hussain bekannt, ohne dabei Hintergründe zu nennen.