Zwischen Wickeltisch und Kanzel (ERF)

0
Foto: Pixabay

Dreifache Mutter und Pastorin – für Sarah Stopp war das lange Jahre ein Spannungsfeld. Weder das Mutter-Sein noch die Leiterposition wollte sie missen, doch musste sie notwendigerweise immer wieder Abstriche machen. Auf der Internetseite des Evangeliumsrundfunks (ERF) erzählt sie, wie sie den Konflikt mit Gott überwunden hat. Prägend war für sie dabei vor allem ein Aspekt: Gott liebt sie genau so, wie sie ist – mit allen Träumen, Ideen, Visionen und Bedürfnissen. Auch anderen Frauen in ähnlichen Situationen möchte die Jesusfreaks-Pastorin eine Plattform zum Austausch bieten. Dafür hat sie die Wundervoll-Konferenz ins Leben gerufen.

LINK: Zwischen Wickeltisch und Kanzel