Werbung

Das Weltfamilientreffen wird erst im Juni 2022 statt wie bisher geplant im Juni 2021 in Rom stattfinden, der Weltjugendtag erst im August 2023 statt 2022 in Lissabon. Das teilt Vatican News mit. Papst Franziskus und das Dikasterium für Laien und Familien hätten die beiden katholischen Großereignisse wegen der „aktuellen, die Gesundheit betreffenden Situation und ihrer Folgen für das Reisen und Zusammentreffen von jungen Menschen und Familien“ verschoben, schreibt das Informationsportal. An beiden Veranstaltungen nimmt gewöhnlich der Papst teil.

Die Weltjugendtage zählen zu den größten Veranstaltungen der katholischen Kirche. Zu den Abschlussgottesdiensten kommen in der Regel Hundertausende Besucherinnen und Besucher. Der Weltjugendtag findet alle drei Jahre statt, das letzte Mal in Panama.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein